Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Erst das Auto abgewürgt, dann bei "Rot" in die Kreuzung gefahren

Frechen-Habbelrath (ots) - Ein 28-jähriger PKW-Fahrer aus Bergheim wollte am Dienstag (15. Januar) um 07.10 Uhr von der Klosterstraße nach links auf die L277 abbiegen. Dabei würgte er zuerst den Motor ab. Nach dem erneuten Starten fuhr er dann in den Kreuzungsbereich ein, obwohl die Ampel mittlerweile auf "Rot" umgeschaltet war. Es kam zum Zusammenstoß mit dem PKW eines 59-jährigen Kerpeners, der in Richtung Kerpen fuhr. Beide PKW-Fahrer wurden verletzt. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Krankenhaus, wo sie nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden konnten. Die Autos mussten abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: