Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Festnahmen nach versuchtem Raub - Kerpen-Sindorf

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Im Rahmen der Tatortbereichsfahndung wurden zwei jugendliche Räuber festgenommen. Die Beiden hatten am Samstag (24.03.) um 20.50 Uhr einen 18-Jährigen, der in einem Schnellrestaurant am Europaring in Kerpen-Sindorf saß, versucht zu berauben. Sie gingen zu dem ihnen unbekannten 18-Jährigen aus Kerpen an dessen Tisch und forderten sein Geld, sein Handy und seinen Ohrring. Unterstützt wurde die Forderung von dem 17-jährigen Haupttäter mit den Worten "sonst schlagen ich Dich zusammen". Der Geschädigte kam den Forderungen nicht nach sondern verließ das Restaurant. Auf dem Parkplatz fielen  der Haupttäter und ein 14-jähriger Mittäter über ihn her. Sie schlugen das Opfer und als der 18-Jährige ins Gebüsch fiel, liefen die Täter davon. Der Verletzte rief die Polizei. Diese konnte im  Rahmen der Bereichsfahndung die beiden Täter festnehmen. Beide sind der Polizei hinlänglich bekannt. Sie wurden zur Polizeiwache West verbracht. Auf dem Weg dorthin gab einer der Beiden bereits die Tat zu. Wegen fehlender Haftgründe mussten sie jedoch wieder entlassen werden. Die Mütter holten die Übertäter, die nun Strafverfahren wegen räuberischen Diebstahls erwarten, bei der Polizei ab.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 -  3309
Mail:       dez3.bm@bergheim.polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: