Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Polizei sucht Zeugen nach Unfallflucht

Pulheim (ots) - Ein 16-jähriger Schüler wurde beim Überqueren der Steinstraße von einem PKW angefahren und leicht verletzt. Am Montag (10. Dezember) um 17.15 Uhr überquerte der Schüler bei "Grün" an der Kreuzung Steinstraße/Rathausstraße die Fahrbahn. Aus Richtung Stommeln näherte sich auf der Steinstraße ein silberner Ford Fiesta, älteres Modell. Dieser fuhr in den Kreuzungsbereich ein und streifte den Fußgänger. Danach fuhr er ohne sich um den Verletzten zu kümmern weiter in Richtung Industriegebiet. Der Fußgänger erlitt leichte Verletzungen, die in einem Krankenhaus behandelt werden mussten. Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zu dem Verkehrsunfall oder zu dem Fiesta machen können, sich beim Verkehrskommissariat, Telfon 02233-520, zu melden.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: