Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1291) A 6: Schwertransport machte sich selbstständig

POL-MFR: (1291) A 6: Schwertransport machte sich selbstständig
Verkehrsunfall
Ansbach (ots) - Am Donnerstagvormittag, 31.05.07, ereignete sich auf dem Parkplatz der Rastanlage Frankenhöhe-Nord an der A 6 bei Aurach (Landkreis Ansbach) ein spektakulärer Verkehrsunfall mit einem Schwertransporter, bei dem glücklicherweise niemand verletzt wurde. Der 43-jährige Fahrer stellte gegen 09.00 Uhr seinen mit Bauteilen für eine Windkraftanlage beladenen Transporter am Rande des Rasthofes ab, um die vorgeschriebene Ruhezeit einzubringen. Als der Fahrer den Auflieger abgekoppelt hatte, machte sich dieser auf der leicht abschüssigen Straße selbstständig. Der führerlose Schwertransport rollte rückwärts über die Durchgangsfahrbahn der Rastanlage in Richtung der Lkw-Parkzone. Dort schrammte er zunächst an der Front eines Lastzuges entlang, ehe der Schwertransport mit großer Wucht seitlich in das Führerhaus eines abgestellten Lastwagens prallte. Der Lkw wurde durch den Aufprall um zwei Meter seitlich versetzt. Die beiden in der Kabine schlafenden Kraftfahrer kamen mit dem Schrecken davon. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 30.000 Euro. Der Schwertransport konnte seine Fahrt mit dem Ziel Frankreich fortsetzen. Der Fahrer wurde gebührenpflichtig verwarnt. Stefan Schuster/n ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: