Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Schwangere und ihre zwei Kinder bei Verkehrsunfall verletzt

Kerpen (ots) - Eine 33-jährige PKW-Fahrerin aus Nideggen erkannte einen Kreisverkehr zu spät und kam von der Fahrbahn ab. Am Donnerstag (08. November) um 18.30 Uhr fuhr die Frau bei Blatzheim auf der B 477. Den Kreisverkehr an der B 264 erkannte die 33-Jährige zu spät. Mit unangemessener Geschwindigkeit geriet die Fahrerin in den Kreisverkehr. Beim Fahrmanöver kam sie ins Schleudern. Der PKW kam von der Fahrbahn ab und blieb rechts im Graben stehen. Die leicht verletzte Frau konnte sich und ihre zwei leicht verletzten Kinder aus dem Fahrzeug befreien. Alle drei wurden mit dem Rettungswagen zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht, wo sie nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden konnten. Der PKW musste abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf 10.000 Euro geschätzt. Rückfragen bitte an: Landrat Rhein-Erft-Kreis Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung Abteilungsstab, Dezernat 3 Polizeipressestelle Telefon: 02233- 52 -  3305 Fax: 02233- 52 -  3309                                               Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de   Außerhalb der Geschäftszeiten: Telefon: 02233-  52 -  0 Fax:      02233- 52 - 3409  Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: