Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 071026 - 1245 Frankfurt-Heddernheim: Ladendieb zückte Messer

Frankfurt (ots) - Beim Diebstahl von Schnaps und Tabak erwischte am Donnerstag der stellvertretende Filialleiter eines Einkaufsmarktes in der Habelstraße zwei junge Männer. Beim Versuch, einen der Täter festzuhalten, kamen der Täter und der Marktleiter zu Fall. Die Männer stürzten in ein Spirituosenregal, wobei 15 bis 20 Schnapsflaschen zu Bruch gingen. Anschließend bedrohte der Dieb den Marktangestellten mit einem Klappmesser und flüchtete. Beide Täter konnten im Zuge der Fahndung festgenommen werden. Bei ihnen handelt es sich um zwei in Kasachstan geborene Deutsche im Alter von 28 und 32 Jahren, die bereits mehrfach wegen verschiedener Eigentums- und Drogendelikte polizeilich in Erscheinung getreten sind. Bei ihrer Durchsuchung fanden die Beamten zwei Klappmesser, mehrere Päckchen Tabak, sieben Flaschen Schnaps, zwei Klappmesser sowie Methadon und Spritzbesteck. Die Festgenommenen wurden an die Kripo überstellt. (Manfred Feist, 069-75582117) Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905 ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82009 Ansprechpartner außerhalb der Arbeitszeit: Nachfragen unter 069/755-33100 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage der Hessischen Polizei: http://www.polizei.hessen.de/       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: