Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Brandursache ermittelt

    Pulheim (ots) - Am Sonntag (30. September) um 08.30 Uhr brannte es in Pulheim-Sinnersdorf in einem Wohnhaus. Bei dem Feuer wurde eine 90-jährige Hausbewohnerin durch eine Rauchgasvergiftung verletzt. Die Frau befindet sich weiterhin in einer Klinik. Bei ersten Löscharbeiten wurde die Frau von Feuerwehrleuten  im Kellerbereich gefunden, geborgen und in eine Krankenhaus gebracht. Die Frau bewohnt eine im Souterrain gelegenen Wohnung. Die beiden anderen Hausbewohner befanden sich nicht im Haus. Die Polizei beschlagnahmte nach den Löscharbeiten den Brandort. Die Brandexperten des Kriminalkommissariats 11 aus Hürth untersuchten den Brandort und zogen zur Unterstützung einen Sachverständigen des Landeskriminalamtes dazu. Nach ihren Ermittlungen ist mit hoher Wahrscheinlichkeit von einem elektrotechnischen Defekt im Bereich der Wohnung der 90-jährigen auszugehen.


Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:  02233- 52 -  3305
Fax:         02233- 52 -  3309                                              
Mail:        dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon:  02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 



Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: