Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Mit einem nicht zugelassenen "Pocketbike" unterwegs - Kerpen

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Ein 45-jähriger Mann aus Kerpen fuhr gestern Nachmittag (26.07.) mit einem nicht zugelassenen Minimotorrad über den Gehweg auf der Lothringer Straße und gefährdete ein Kind. Um 17.35 Uhr fuhr der 45-Jährige mit dem Pocketbike über den Gehweg und die Lothringer Straße. Ein ca. vier Jahre altes Kind, das mit seiner Familie auf dem Gehweg unterwegs war, musste dem 45-Jährigen durch einen Sprung zur Seite ausweichen. Die Polizisten trafen den Mann wenig später zu Hause an. Das Pocketbike stand auf dem Balkon. Der Mann ist nicht im Besitz eines erforderlichen Führerscheins. Da der Verdacht besteht, dass der 45-Jährige unter Drogen- und Alkoholeinfluss stand, ordnete die Polizei eine Blutprobe an. Das Minimotorrad wurde sichergestellt. Zeugen und die Eltern des Kindes werden gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat in Hürth in Verbindung zu setzen, Tel. 02233-520. ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Landrat Rhein-Erft-Kreis Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung Abteilungsstab, Dezernat 3 Polizeipressestelle Telefon:    02233- 52 -  3305 Fax:        02233- 52 - 3309 Mail:       dez3.bm@bergheim.polizei.nrw.de   Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: