Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: "Starenkasten" beweist seine Bedeutung - Bergheim

POL-REK: "Starenkasten" beweist seine Bedeutung - Bergheim
Erster Polizeihauptkommissar Heinrich Löhrer

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Da staunte der Leiter der Polizeiwache Nord nicht schlecht, als er heute morgen die Einsätze seiner Mitarbeiter zur Kenntnis nahm. Seine Beamten hatten in Bergheim-Rheidt einen Verkehrsunfall mit Sachschaden aufgenommen. "Normales Tagesgeschäft", dachte der Erste Polizeihauptkommissar Heinrich Löhrer. Beim genauen Hinsehen bemerkte er aber, dass ein Starenkasten beschädigt war, der im Unfallbericht richtig mit "stationärem Geschwindigkeitsmessgerät" benannt war. Dieses Messgerät stand dem Unfallverursacher aus Pulheim  gestern um 15.50 Uhr auf der Bergheimer Straße im Weg.  Offensichtlich wegen zu hoher Geschwindigkeit kam der Mann von der Fahrbahn ab und prallte gegen den Mast des Mestgerätes. An seinem PKW entstand ein Schaden in vierstelliger Euro-Höhe. Der Sockel des Starenkastens wurde nur leicht beschädigt. Ob dem Innenleben etwas zugestoßen ist, kann zurzeit noch nicht gesagt werden. "Der Starenkasten ist an der absolut richtigen Stelle aufgestellt", dachte Heinrich Löhrer, "zum Glück stand dort kein Fußgänger"!


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 -  3309
Mail:       dez3.bm@bergheim.polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: