Blaulicht-Meldungen aus Saalfeld/Schleiz/Sonneberg

Blaulicht-Meldungen aus Saalfeld/Schleiz/Sonneberg

  • 01.12.2022 – 08:34

    Landespolizeiinspektion Saalfeld

    LPI-SLF: Warnung bei Entsorgung von heißer Asche!

    Saalfeld/Schleiz/Sonneberg (ots) - Innerhalb der letzten Wochen kam es immer wieder zum Brand, der durch unsachgemäße Entsorgung von heißer Asche ausgelöst wurde. Glücklicherweise gingen diese Brände in den meisten Fällen glimpflich aus. Dennoch sollte man bei der Beseitigung der Asche vorsichtig sein. Bereits kleine Glutreste genügen, um einen Mülltonnenbrand zu verursachen. Dies kann als fahrlässige ...

  • 02.05.2022 – 11:42

    Landespolizeiinspektion Saalfeld

    LPI-SLF: Feststellung zahlreicher Verkehrsverstöße

    Saalfeld/Schleiz/Sonneberg (ots) - Die Polizei führt regelmäßig Verkehrskontrollen in den jeweiligen Zuständigkeitsbereichen durch, wobei den Beamten vermehrt Verkehrssünder ins Netzt gehen. Am Samstag gegen 10:00 Uhr pustete ein 37-Jähriger VW-Fahrer 1,36 Promille in den Alkomaten, als er in der Töpfergasse in Saalfeld kontrolliert wurde. Ein Drogenvortest verlief positiv auf Cannabis. Samstagnachmittag war ein ...

  • 01.03.2022 – 12:09

    Landespolizeiinspektion Saalfeld

    LPI-SLF: Demonstrationen mit Corona-Bezug

    Saalfeld/Schleiz/Sonneberg (ots) - Montagabend trafen sich insgesamt über 2.000 Menschen in mehreren Ortschaften des Zuständigkeitsbereiches der LPI Saalfeld zu überwiegend nicht angemeldeten Versammlungen im Zusammenhang mit der aktuellen Corona-Politik. Insgesamt 14 versammlungsrechtliche Einsatzlagen waren gegeben. 600 Personen versammelten sich in Saalfeld, 95 in Rudolstadt, 500 in Neustadt an der Orla, 250 in ...

  • 21.09.2021 – 10:48

    Landespolizeiinspektion Saalfeld

    LPI-SLF: Zahlreiche Wildunfälle - Vorsicht!

    Saalfeld/Schleiz/Sonneberg (ots) - Zu zahlreichen Verkehrsunfällen kam es am Wochenende im gesamten Zuständigkeitsbereich der Landespolizeiinspektion Saalfeld. Zum Glück verletzten sich dabei keine Personen. Beschädigte Fahrzeuge und verendete Tiere waren allerdings die Folge. Im Moment ist im Straßenverkehr die Gefahr eines Zusammenstoßes mit Rehen und anderen Waldbewohnern besonders hoch. Deswegen mahlt die ...