DIE ZEIT

"Mein Leben mit den Medien"
Paul Spiegel, Präsident des Zentralrats der Juden in der ZEIT

    Hamburg (ots) - Eigentlich habe ich ja kaum Zeit, außer der Reihe
Zeitschriften zu lesen. Eine Ausnahme mache ich: für "DM", die bald
"Euro" heißt. Wie jeder Mensch bin ich immer an neuen Ideen für
Geldanlagen interessiert, und "DM" bringt da oft gute Tipps. Auch die
Versicherungstests gefallen mir. Ich lese die Hefte neugierig von
vorn bis hinten. Anders als den "Spiegel". Den fange ich immer hinten
an - mit dem 'Hohlspiegel'.
    
    Den kompletten ZEIT-Beitrag (DIE ZEIT Nr. 47, EVT 15.11.2001)
    zu dieser Meldung stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung.    
              
                              
ots Originaltext: DIE ZEIT
Im Internet recherchierbar: http://presseportal.de

Für Rückfragen melden Sie sich bitte bei
Elke Bunse oder Verena Schröder
ZEIT-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
(Tel. 040/ 3280-217, -303, Fax 040/ 3280-558,
mailto:bunse@zeit.de, schroeder@zeit.de)

Original-Content von: DIE ZEIT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DIE ZEIT

Das könnte Sie auch interessieren: