DIE ZEIT

"Drückende Paragrafen einfach abschaffen"
Helmut Schmidts Vorschläge für den Aufschwung im Osten

    Hamburg (ots) - Alt-Bundeskanzler Helmut Schmidt vertritt die
These, daß der Aufschwung im Osten nur durch unorthodoxe Methoden
verwirklicht werden kann.
    
    "Ich schlage vor, für den Osten eine Reihe von drückenden
Paragrafen einfach abzuschaffen. Dies Ausforstungsprogramm hätte
notabene den Vorteil, keinerlei zusätzliches Geld zu kosten, im
Gegenteil: Man könnte anschließend in den sechs östlichen Ländern
sogar Bürokraten einsparen. Allerdings wird das Programm den sechs
Landesregierungen und den Landtagen eine bisher ungeahnte Arbeit und
vor allem ungewohnte Verantwortung auferlegen."
    
    
    Den kompletten ZEIT-Beitrag (DIE ZEIT Nr. 41, EVT 02.10.2001) zu
    dieser Meldung stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
                            
                                                              
    DIE ZEIT erscheint bereits am Dienstag
        
    Aufgrund der aktuellen Weltlage wird DIE ZEIT zwei Tage vor ihrem
    normalen Erscheinungstermin an den Kiosken liegen. Die
    Wochenzeitung enthält außerdem eine Literatur-Beilage im Umfang    
    von 120 Seiten.
        
                                                                  
ots Originaltext: DIE ZEIT
Im Internet recherchierbar: http://presseportal.de


Für Rückfragen melden Sie sich bitte bei
Elke Bunse oder Verena Schröder
ZEIT-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
(Tel. 040/ 3280-217, -303, Fax 040/ 3280-558,
e-mail: bunse@zeit.de, schroeder@zeit.de)

Original-Content von: DIE ZEIT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DIE ZEIT

Das könnte Sie auch interessieren: