DIE ZEIT

Harrison Ford träumt in der ZEIT vom einfachen Leben auf dem Land

    Hamburg (ots) - Harrison Ford, 58, träumt vom Leben auf dem Land.
Der Filmstar, der im Kino schon ein paar Mal die Welt gerettet hat,
sehnt sich danach, im Zyklus der Natur zu leben, sich und seine
Familie vor Schneemassen zu verbarrikadieren und den Elchen beim
Aufwachsen zuzusehen.
    
    Ford, dessen neuer Film "Schatten der Wahrheit" jetzt in den Kinos
anläuft, beschreibt in der aktuellen Ausgabe der Wochenzeitung DIE
ZEIT den Traum vom einfachen Leben mit einem Bild, das am Ende eines
Hollywood-Melodrams stehen könnte: "Ich sitze in meinem Boot, bin wie
hypnotisiert vom Anblick der Berge und des Himmels, der sich im
Wassser spiegelt. Plötzlich höre ich Flügel schlagen und sehe, wie
ein Fischadler sich seine Beute holt."
    
    Diese PRESSE-Vorabmeldung aus der ZEIT Nr. 40/2000 mit
Erstverkaufstag am Donnerstag, 28. September 2000 ist unter
Quellen-Nennung DIE ZEIT zur Veröffentlichung frei. Der
Wortlaut des ZEIT-Textes kann angefordert werden.
                        
                  
ots Originaltext: Die Zeit
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Für Rückfragen steht Ihnen das Team der ZEIT-Presse- und Public
Relations Elke Bunse (Tel. 040/ 3280-217, Fax -558, e-mail:
bunse@zeit.de) und Victoria Johst (Tel. 040/3280-303, Fax-570,
e-mail: johst@zeit.de) gern zur Verfügung.

Original-Content von: DIE ZEIT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DIE ZEIT

Das könnte Sie auch interessieren: