PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Festo SE & Co. KG mehr verpassen.

05.09.2019 – 13:03

Festo SE & Co. KG

Pressemitteilung Festo: BionicOpter ist größtes fliegendes Roboterinsekt

Pressemitteilung Festo: BionicOpter ist größtes fliegendes Roboterinsekt
  • Bild-Infos
  • Download

BionicOpter ist größtes fliegendes Roboterinsekt

Festo im Guinness-Buch der Rekorde 2020

Tausende von spannenden Rekorden aus der ganzen Welt werden jedes Jahr im Guinness-World-Records-Buch präsentiert, das am 5. September 2019 bei Ravensburger erscheint. In diesem Jahr mit dabei: der BionicOpter von Festo.

Im Kapitel "Roboter" werden die erstaunlichsten Rekorde aus der Welt der Superroboter und künstlicher Intelligenz vorgestellt. Darin wird der BionicOpter als größtes fliegendes Roboterinsekt genannt. Das ultraleichte Flugobjekt, das der Libelle nachempfunden wurde, knackt damit einen Weltrekord. "Es ist faszinierend, was wir von der Natur alles lernen können. Neugier und die Freude an Innovation treiben uns an, immer wieder Neues zu wagen. Über die Auszeichnung im Guinness-Buch der Rekorde freuen wir uns sehr - eine großartige Bestätigung", so Karoline von Häfen, Leiterin Corporate Bionic Projects.

Inspiration Libellenflug

Genau wie das natürliche Vorbild kann der BionicOpter in alle Raumrichtungen fliegen und dabei komplizierteste Flugmanöver ausführen. Durch die Fähigkeit alle Flügel unabhängig voneinander zu bewegen, kann das Flugobjekt abrupt abbremsen und wenden, rasant beschleunigen und sogar rückwärts fliegen. Damit beherrscht ein Modell erstmals alle Flugzustände von Hubschraubern, Flugzeugen und sogar Segelfliegern. Dennoch lässt sich das hochintegrierte System einfach und intuitiv per Smartphone bedienen.

Bei einer Flügel Spannweite von 63 cm und einer Körperlänge von 44 cm wiegt die künstliche Libelle lediglich 175 Gramm. Die Flügelkonstruktion besteht aus Kohlefaserrahmen und einer dünnen Folienbespannung. Mit ihrer intelligenten Kinematik gleicht sie Flugvibrationen aus und sichert einen stabilen Flug. Um das Flugobjekt zu stabilisieren werden während des Flugs permanent die Daten von Flügelposition und Flügeldrehung in Echtzeit erfasst und ausgewertet.

Über Festo

Die Festo AG ist gleichzeitig Global Player und unabhängiges Familienunternehmen mit Sitz in Esslingen am Neckar. Das Unternehmen liefert pneumatische und elektrische Automatisierungstechnik für 300.000 Kunden der Fabrik- und Prozessautomatisierung in über 35 Branchen. Produkte und Services sind in 176 Ländern der Erde erhältlich. Weltweit rund 21.200 Mitarbeiter in 61 Ländern mit über 250 Niederlassungen erwirtschafteten 2018 einen Umsatz von ca. 3,2 Mrd. EUR. Davon werden jährlich rund 8 % in Forschung und Entwicklung investiert. Im Lernunternehmen beträgt der Anteil der Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen 1,5 % vom Umsatz. Lernangebote bestehen aber nicht nur für Mitarbeiter: Mit der Festo Didactic SE bringt man Automatisierungstechnik in industriellen Aus- und Weiterbildungsprogrammen auch Kunden, Studierenden und Auszubildenden näher.

Weitere Informationen:

Pressetext und -bilder finden Sie auch online unter www.festo.de/presse.

Oder mobil unter http://m.festo.com/presse.

Festo in Social Media:

Facebook: www.festo.com/facebook

Twitter: www.festo.com/twitter

LinkedIn: www.festo.com/linkedin

Xing: www.festo.com/xing

YouTube: www.festo.com/youtube

Kontakt für Rückfragen:
Judith Kathmann
Festo AG & Co. KG
Corporate Communication - Technology (CC-T) 
Ruiter Straße 82, 73734 Esslingen-Berkheim
Telefon: +49/711-347-57479
Weiteres Material zum Download

Dokument: CC_T_05.09.2019_DE_GuinessWorldRecords.rtf