Das könnte Sie auch interessieren:

Startschuss für den PR-Bild Award 2019: news aktuell sucht die besten PR-Fotos des Jahres

Hamburg (ots) - Ab sofort können sich Unternehmen, Organisationen und Agenturen unter ...

Die Liebe siegt: Klaas Heufer-Umlauf gewinnt am Samstagabend, "DIE BESTE SHOW DER WELT" gewinnt Zuschauer

Unterföhring (ots) - Die Liebe macht Klaas Heufer-Umlauf zum neuen Show-Master! Mit seiner neuartig ...

Die neuen Fiat "120th" Sondermodelle 500, 500X und 500L

Frankfurt (ots) - - Die neuen "120th" Sondermodelle 500, 500X und 500L von Fiat: Elegant und gut vernetzt ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von junge Welt

05.10.2018 – 12:33

junge Welt

junge Welt: DGB-Bundesvorstandsmitglied Annelie Buntenbach fordert im Interview mit junge Welt Sozialstandards fuer die EU

Berlin (ots)

Im Gespräch mit der in Berlin erscheinenden überregionalen Tageszeitung junge Welt (Wochenendausgabe) fordert DGB-Bundesvorstandsmitglied Annelie Buntenbach Sozialstandards in der Europäischen Union: »Wir brauchen klare Regeln, die Sozialversicherungsbetrug und Lohndiebstahl über Grenzen hinweg einen Riegel vorschieben«, so Buntenbach. Dafür seien aber auch eindeutige Richtlinien auf dem deutschen Arbeitsmarkt nötig: »Der Mindestlohn darf nicht unterlaufen werden, und Menschen dürfen nicht ausgebeutet werden.«

Die Rechtsprechung in der EU erschwere grenzüberschreitende Arbeitskämpfe. »Der Europäische Gerichtshof hat in mehreren Urteilen der Dienstleistungsfreiheit der Unternehmen Vorrang vor den Rechten der Beschäftigten eingeräumt«, so Buntenbach. Hier stünden Kommission und Parlament in der Pflicht. Ein gutes Beispiel für grenzüberschreitende Solidarität seien die Streiks beim irischen Flugunternehmen Ryanair.

Pressekontakt:

Simon Zeise
Tageszeitung junge Welt
Ressortleiter Wirtschaft, Arbeit und Soziales
Torstr. 6 | 10119 Berlin
+49-30-536355-30

Original-Content von: junge Welt, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von junge Welt
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung