Das könnte Sie auch interessieren:

Alle hin, Party drin! / Zum sechsten Mal versorgt real wieder die Besucher der beiden Musik-Festivals Sputnik Spring Break und SonneMondSterne

Düsseldorf (ots) - Sonne, Grillen und Zelten im Freien und dazu Musik von Stars wie David Guetta, Sven Väth ...

Weltmeisterlich! "Schlag den Star" gewinnt mit 14,7 Prozent Marktanteil die Prime-Time / Ski-Rennläufer Felix Neureuther besiegt Fußball-Profi Christoph Kramer

Unterföhring (ots) - Dieses Duell der Weltmeister überzeugt bis zum Schluss! Ski-Legende Felix Neureuther ...

Deutsche Marine leitet neue Ära ein - Fregatte "Baden - Württemberg" wird Teil der Flotte

Wilhelmshaven (ots) - Am Montag, den 17. Juni 2019 um 14:15 Uhr, stellt die Deutsche Marine in Wilhelmshaven ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bildung & Begabung gemeinnützige GmbH

21.05.2019 – 11:50

Bildung & Begabung gemeinnützige GmbH

Bundesministerin Anja Karliczek auf der Fachtagung #pb19: "Jugendliche haben heutzutage Chancen wie schon lange nicht mehr"

Welche Unterstützung brauchen Jugendliche, um eine gute Entscheidung für ihre Ausbildung zu treffen? Wie kann man sie bei dieser Weichenstellung für ihre Zukunft professionell begleiten? Antworten liefert die eben eröffnete Fachtagung (#pb19) "Schule.Aus.Bildung" in Köln. Bei der jährlich stattfindenden Tagung nehmen Wissenschaftler, Lehrkräfte, Trainer und Experten dieses Jahr die Berufsorientierung in den Blick, sprechen über neue wissenschaftliche Erkenntnisse und geben Best-Practice-Einblicke. Ausrichter der Veranstaltung ist Bildung & Begabung, das Talentförderzentrum des Bundes und der Länder.

Anja Karliczek, Bundesministerin für Bildung und Forschung, betont zu Beginn der Tagung: "Heute haben Jugendliche nach ihrer Schulzeit so gute berufliche Chancen wie schon lange nicht mehr. Unsere Wirtschaft sucht qualifizierten Nachwuchs - sowohl Auszubildende als auch Studierende. Beide Optionen bieten attraktive Entwicklungsmöglichkeiten. Gerade weil jungen Menschen zahlreiche Wege offenstehen, kommt es darauf an, dass sie den Weg einschlagen, der zu ihnen und ihren Talenten passt. Nur dann haben sie Spaß an der Arbeit und erbringen gute Leistungen."

Entsprechend erklärt in ihrer Begrüßung Bildung & Begabung-Geschäftsführerin Elke Völmicke: "Wir müssen jungen Menschen ermöglichen, ihre Talente zu entdecken, Schlüsselkompetenzen zu entwickeln und berufliche Anschlussoptionen zu erkennen. Das sind zentral wichtige Aufgaben, der sich alle Schulformen stellen müssen." Ausgehend von der Leitfrage, wie man Jugendliche bei ihrer beruflichen Orientierung bestmöglich unterstützen kann, bietet die Fachtagung auch dieses Jahr wieder Wissenschaftlern, Lehrkräften, Trainern und Experten ein Forum für Information, Austausch und Vernetzung.

Hier einige Beispiele, was die Teilnehmer im Laufe des heutigen Tages erwartet:

- Markus Neuenschwander, Professor für Pädagogische Psychologie der 
  Pädagogischen Hochschule FHNW, Solothurn (Schweiz), wird in seinem Vortrag die
  Frage nach dem Einfluss von Schule und Eltern auf den Berufswahlprozess von 
  Jugendlichen aufgreifen und erläutern, welche Schlussfolgerungen 
  Bildungsverwaltungen, Schulleitungen und Lehrkräfte daraus ziehen können.   
- Guido Kirst, Leiter Programmstelle Berufsorientierung beim Bundesinstitut 
  für Berufsbildung (BIBB) in Bonn, wird in seinem Vortrag einen 
  Berufsorientierungs-Ansatz skizzieren, der die Persönlichkeit in den 
  Mittelpunkt rückt.   
- Frank Ludden, Bildungsgangleiter des Beruflichen Gymnasiums am 
  Hermann-Emanuel-Berufskolleg in Steinfurt, wird den Teilnehmenden seines 
  Praxisforums zeigen, wie Jugendliche professionell beraten werden können.   
- Wie sich Berufsorientierung verändert, erörtert in ihrem Vortrag Steffi 
  Burkhart, Trainerin, Bloggerin und Unternehmensberaterin für 
  Zukunftsentwicklungen: Die Digitalisierung wird dazu führen, dass rund zwei 
  Drittel der Jobs, in denen die "Generation Z" zukünftig arbeiten wird, heute 
  noch gar nicht existieren. Daher brauchen Jugendliche das richtige Skillset 
  für die Zukunft. Gefragt sind Teamwork, Kreativität, soziale Intelligenz, 
  Selbstkompetenz und digitale Kompetenzen.    

Die Fachtagung "Perspektive Begabung" von Bildung & Begabung wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, dem Stifterverband, der Kultusministerkonferenz und der Peter-Beer-Stiftung. Weitere Informationen unter: www.bildung-und-begabung.de/pb19

Über Bildung & Begabung

Bildung & Begabung ist das Talentförderzentrum des Bundes und der Länder. Seine Wettbewerbe und Akademien helfen Jugendlichen, ihre Stärken zu entfalten -unabhängig davon, auf welche Schule sie gehen oder aus welcher Kultur sie stammen. Außerdem unterstützt Bildung & Begabung Lehrer, Eltern und Schüler mit umfangreichen Informations- und Vernetzungsangeboten wie der Fachtagung "Perspektive Begabung" oder dem Online-Portal www.begabungslotse.de. Bildung & Begabung ist eine Tochter des Stifterverbandes. Förderer sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die Kultusministerkonferenz. Schirmherr ist der Bundespräsident.

www.bildung-und-begabung.de

Konrad Hünerfeld
Leiter Kommunikation und Strategie
Tel. 0228/95915-62
E-Mail: presse@bildung-und-begabung.de

Eingetragen beim Registergericht Amtsgericht Essen, HRB 22445
St.-Nr.: 206/5852/0244
Geschäftsführer: PD Dr. Elke Völmicke, Prof. Dr. Andreas Schlüter 

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bildung & Begabung gemeinnützige GmbH
  • Druckversion
  • PDF-Version