Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von SchoolJam e.V.

17.09.2019 – 09:00

SchoolJam e.V.

SchoolJam 2019/2020 - Deutschlands größtes Nachwuchsfestival für junge Bands geht in die 18. Runde
Auf dem Weg zum Hurricane- und Southside-Festival

SchoolJam 2019/2020 - Deutschlands größtes Nachwuchsfestival für junge Bands geht in die 18. Runde / Auf dem Weg zum Hurricane- und Southside-Festival
  • Bild-Infos
  • Download

Köln (ots)

Gesucht werden die Nachfolger von den Highheel Sneakers aus Schwerin: Deutschlands größtes Nachwuchsfestival geht in die 18. Runde. Bis zum 23. Dezember 2019 können sich junge Musiker und Bands bewerben. Das Finale geht am 4. April 2020 auf der Frankfurter Musikmesse über die Bühne. Und der Hauptpreis kann sich sehen lassen: Auftritte beim Southside- und Hurricane-Festival - der Traum eines jeden Musikers. Auf dem Weg zum Southside/Hurricane 2020 werden wir die Band mit einer zweitägigen Studio-Produktion in den Studios des Abbey Road Institute Frankfurt und einem weiteren zweitägigen Bühnen- und Video-Coaching in den legendären 20/20 Studios von satiy&fy auf den großen Auftritt vorbereiten. Köln, September 2019. Wer wird Deutschlands beste Nachwuchsband? Zum 18. Mal hat jetzt der bundesweite Wettbewerb SchoolJam begonnen.

Aus allen Einsendern werden mindestens 100 Acts eingeladen, die im Januar 2020 bei insgesamt neun Konzerten in ganz Deutschland live auf der Bühne stehen werden.

20 Bands stehen dann vor dem Einzug ins große Finale am 4. April 2020 im Rahmen der Musikmesse Frankfurt, der größten Musikmesse Europas. Eine Jury wählt bei jedem der zehn Konzerte zwei Finalisten aus, die dann ins Online-Voting gehen. Hier stimmen dann die Fans ab, wer am Schluss in Frankfurt vor ganz großer Kulisse antreten darf. Eine weitere, mit Profi-Musikern, Journalisten und Vertretern von Schallplattenfirmen hochkarätig besetzte Final-Jury ermittelt schließlich den SchoolJam-Sieger 2019/2020 - und damit die "beste Nachwuchsband Deutschlands".

SchoolJam-Initiator Gerald Dellmann: "Wir freuen uns jedes Jahr über die grandiosen Teilnehmer und die spannenden Ausscheidungskonzerte. Jede Band die mitmacht und sich für ein Ausscheidungskonzert qualifiziert, hat schon gewonnen."

Die Termine für die zehn Ausscheidungskonzerte:

- 19.1. Köln, Music Store
- 20.1. Bochum, Bahnhof Langendreer
- 21.1. Hannover, Chez Heinz
- 22.1. Hamburg, Kulturpalast
- 23.1. Berlin, Lido
- 24.1. Dresden, Scheune
- 27.1. München, Backstage
- 28.1. Stuttgart, Club Zentral
- 29.1. Frankfurt, DAS BETT 

Die Teilnahmebedingungen:

An SchoolJam dürfen Solokünstler, Duos und Bands bis zu zehn Personen teilnehmen. Schüler ab der 5. Klasse (oder ab 10 Jahren) können mitmachen. Dabei darf außerdem kein Bandmitglied zum Zeitpunkt des Einsendeschlusses (23.12.2019) älter als 21 Jahre sein. Die Mitglieder der Bands können auch unterschiedliche Schulen besuchen. Zur Bewerbung sollten Interessierte bis zu zwei Titel mit einer Länge von maximal vier Minuten sowie einen Bandbogen einreichen. Die Teilnahme ist online oder per Post möglich. Einsendeschluss ist der 23.12.2019. Die Teilnahme ist natürlich kostenlos.

Über SchoolJam:

SchoolJam ist ein einzigartiges Non-Profit-Projekt zur Förderung der Musik an Schulen sowie die Unterstützung junger Nachwuchsbands. SchoolJam wird vom Bundesministerium für Familie und Jugend gefördert. 2018 hat SchoolJam den begehrten Live Entertainment Award (LEA) als beste Nachwuchsförderung erhalten.

Alle Informationen über SchoolJam finden sich unter www.schooljam.de/
Weitere Informationen für die Presse sowie Bilder und Logos und 
Bilder als Download: www.schooljam.de/presse/ 

Pressekontakt:

Weitere Informationen für die Presse:
SchoolJam e.V.
Gerald Dellmann (1. Vorsitzender)
0152 217 32 609 oder 02241 3011 880
info@schooljam.de
www.schooljam.de

Original-Content von: SchoolJam e.V., übermittelt durch news aktuell