Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von ProVeg Deutschland

26.11.2019 – 09:46

ProVeg Deutschland

Europas führende Konferenz für Protein-Alternativen: jetzt Tickets sichern für die New Food Conference 2020

Europas führende Konferenz für Protein-Alternativen: jetzt Tickets sichern für die New Food Conference 2020

Europas erste Konferenz zu neuen Proteinquellen lädt erneut führende Stakeholder der Lebensmittelbranche nach Berlin: Am 23. und 24. April 2020 dreht sich in der Hauptstadt wieder alles um den wachsenden Markt pflanzlicher Proteine und um Neuigkeiten zu den Entwicklungen kultivierter Tierprodukte.

Berlin, 26. November 2019

Immer mehr Unternehmen beschäftigen sich damit, wie künftig die steigende Nachfrage nach Fleisch, Fisch und Milch bedient werden kann, ohne die begrenzten Ressourcen des Planeten weiter zu strapazieren. Am 23. und 24. April bringt ProVeg auf der New Food Conference 2020 in Berlin deshalb erneut wichtige Pioniere der Lebensmittelindustrie zusammen, um sich über aktuelle Entwicklungen im Bereich alternativer Proteinquellen auszutauschen. "Die New Food Conference bietet eine Plattform für Innovationen, die nicht nur den Markt neuer Proteine nachhaltig mitbestimmen, sondern der gesamten Lebensmittelindustrie den Weg in die Zukunft weisen werden", sagt Sebastian Joy, Geschäftsführer von ProVeg.

Die Veranstaltung fand 2019 zum ersten Mal statt. Sie war komplett ausverkauft und wird aufgrund des positiven Feedbacks von Gästen und Sponsoren weiter ausgebaut.

Die Anmeldung für die Konferenz im April 2020 ist ab sofort über die Homepage der New Food Conference unter www.new-food-conference.com möglich.

Die New Food Conference richtet sich an die gesamte Lebensmittelindustrie entlang der Wertschöpfungskette. Erwartet werden über 500 Teilnehmer, darunter internationale Stakeholder aus der Lebensmittelbranche von Rohstofflieferanten über Produzenten bis hin zu Experten aus dem Einzelhandel und der Gastronomie. Auch Start-ups und Investoren sind essenzieller Bestandteil dieses Zukunftsthemas, ebenso Vertreter aus Wissenschaft, Medienwelt und dem NGO-Sektor.

Die Konferenz findet vor dem Hintergrund eines rasant wachsenden Marktes statt: So wird beispielsweise der weltweite Umsatz pflanzlicher Fleischalternativen derzeit auf 12,1 Mrd. US-Dollar geschätzt. Bei einem vorhergesagten Wachstum von 15 % über die nächsten 6 Jahre wird dieser Wert 2025 fast 28 Mrd. US-Dollar erreichen. Die renommierte und international tätige Unternehmensberatung A.T. Kearney geht davon aus, dass 2040 nur noch 40 % des weltweiten Fleischkonsums aus konventioneller Tierhaltung stammen werden - die übrigen 60 % werden von kultivierten Produkten gedeckt beziehungsweise von pflanzlichen Alternativen ersetzt.

Hochkarätige Gäste auf der New Food Conference

"Auf der diesjährigen Konferenz haben wir vor allem für die inhaltliche Tiefe sowie die Breite und Relevanz der Themen viel positives Feedback bekommen. Darauf werden wir aufbauen und auch 2020 den Fokus auf ein hochwertiges Programm legen", betont Joy. Hochkarätige Speaker wie Mark Post (Mosa Meat), Will Schafer (Beyond Meat), Caroline Zimmer (Simply V) und Peter Eisner (Fraunhofer Institut) haben bereits ihre Teilnahme zugesagt. Außerdem wird den Gästen im nächsten Jahr mit einer maßgeschneiderten Event-App eine noch bessere Netzwerkmöglichkeit geboten.

Das Hauptprogramm besteht aus Expertenvorträgen, TED-Talks, Paneldiskussionen und Start-up-Pitches. Zudem gibt es eine großzügige Ausstellerfläche, auf der aktuelle Entwicklungen des Marktes für alternative Proteine direkt vor Ort verkostet werden können.

Hauptsponsoren der Konferenz sind die Rügenwalder Mühle, Simply V und Döhler, viele weitere Unternehmen unterstützen die Veranstaltung. Der Ticketverkauf hat begonnen, Frühbucher profitieren noch bis zum 31.12.2019 von ermäßigten Preisen.

Das Wichtigste auf einen Blick:

Was: New Food Conference 2020

Wann: 23. - 24. April 2020

Wo: Bolle Festsäle, Alt-Moabit 98, 10559 Berlin

Veranstalter: ProVeg e. V.

Teilnahmegebühr: ab 309 EUR (ermäßigt 199 EUR)

Anmeldung und Informationen: www.new-food-conference.com/

Presse: Interviews vor Ort sind möglich. Anfragen in englischer Sprache für Presse-Ausweise an jimmy.pierson@proveg.com

Pressekontakt
ProVeg e.V.
10785 Berlin
Telefon +49 30 29 02 82 53-0
presse@proveg.com
www.proveg.com/de