PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Sylt Marketing GmbH mehr verpassen.

11.12.2020 – 09:54

Sylt Marketing GmbH

Spielend Silvester auf Sylt erleben

Spielend Silvester auf Sylt erleben
  • Bild-Infos
  • Download

Spielend Silvester auf Sylt erleben

Die Sylt Marketing Gesellschaft organisiert am Abend des 31. Dezember ein virtuelles Escape-Game, bei dem die Teilnehmer in Teams einen Sylter Kriminalfall lösen und dabei trotz Kontaktbeschränkungen gemeinsam einen spannenden Abend erleben.

2020 wurde vieles ins Internet verlegt. Nicht nur Konferenzen, Familienbesuche und Konzerte finden im Corona-Jahr virtuell statt, auch Spieleabende sind am Bildschirm möglich - garantiert infektionssicher und trotzdem gesellig. Einen ganz besonderen Online-Spieleabend hat die Sylt Marketing Gesellschaft (SMG) nun für Silvester organisiert: Da sich immer stärker abzeichnet, dass der Jahreswechsel 2020/2021 auf der Insel ohne Gäste stattfinden wird, hat die SMG die Feier ins Internet verlegt - für einen erlebnisreichen und kriminalistischen Jahresausklang mit Sylt-Bezug. Zusammen mit dem Hamburger Unternehmen GEO°BOUND, Experten auf dem Gebiet der Escape-Games, entstand ein spannendes Krimi-Event, an dem auch mit Entfernung zur Insel und zu den eigenen Teampartnern teilgenommen werden kann. Es befördert die Spieler direkt nach Sylt, zu einem Mord und einem düsteren Familiengeheimnis.

"Mit unserem Sylter Escape-Game haben alle, die in diesem Jahr coronabedingt nicht zusammen feiern können, die Möglichkeit, gemeinsam an einem virtuellen Tisch zu sitzen, sich zu sehen und einen spannenden Fall zu lösen", sagt SMG-Geschäftsführer Moritz Luft. "So können die Teilnehmer trotz der fehlenden Silvester-Veranstaltungen auch zu Hause einen abwechslungsreichen und aufregenden Jahreswechsel erleben." Die Teams würden dabei die Rolle der Kriminalpolizei Sylt übernehmen und alle für das Spiel aufgenommenen Video-Sequenzen wurden im Auftrag der SMG extra für den Silvesterabend auf der Insel gedreht.

Ein virtuelles Escape-Game funktioniert prinzipiell wie ein klassischer Escape-Room: Die Spieler geraten in knifflige Situationen und müssen dank ihrer Kombinationsgabe, ihres Geschicks und guter Teamarbeit zu einer Lösung kommen. Dabei geht es, wie der Name "Escape-Game" vermuten lassen könnte, längst nicht mehr bloß um den Ausbruch aus verschlossenen Räumen. Es werden Mörder überführt, Diamanten gesucht oder Expeditionen auf einsame Inseln veranstaltet. Was alle Spiele gemein haben: Im Team gilt es, Rätsel und Geheimnisse zu entschlüsseln - und das macht jede Menge Spaß und verkürzt die Stunden bis zum Jahreswechsel.

Die Ermittlungen im Sylter Fall am Abend des 31. Dezember übernehmen Teams aus bis zu fünf Personen. Man kann sowohl als Einzelperson einen Platz an einem offenen Tisch buchen oder gleich einen ganzen Tisch mieten und sich als Gruppe mit drei bis fünf Personen anmelden. Beginn ist um 20.30 Uhr, ermittelt wird bis 23 Uhr. Voraussetzung für die Teilnahme ist ein Computer, Laptop oder Tablet mit Kamera und Mikrofon sowie ein Smartphone. Über die Webcams ist das Team die ganze Zeit miteinander verbunden, kann sich austauschen und gemeinsam den Fall lösen. Über eine App, die im Vorfeld installiert wird, erhält jeder Spieler wichtige Hinweise zum Fall und beantwortet Fragen. Für alle gelösten Schritte gibt es Punkte, welches Team am Ende die meisten Punkte hat, gewinnt das Spiel - und alle Spieler des Siegerteams bekommen ein Überraschungspaket mit Sylter Spezialitäten zusammengestellt von der SMG.

Die Anmeldung erfolgt auf der Seite www.sylt.de/silvester. Der Teilnahme für eine Einzelperson kostet 39 Euro, ein ganzer Tisch für drei bis fünf Personen 120 statt 195 Euro. Die Differenz für den ganzen Tisch sowie die anfallenden Organisationsgebühren übernimmt die SMG. Nach erfolgter Registrierung erhält man alle weiteren Infos über den Ablauf per Mail. Die Teilnehmerzahl ist auf 100 Personen begrenzt, Anmeldeschluss ist der 27. Dezember, 14 Uhr. Bevor es am 31. Dezember losgeht, gibt es mit jedem Teilnehmer einen Technikcheck, damit am Spieleabend nichts mehr schiefgehen kann.

Übrigens: Sylter Azubis können am Samstag, 9. Januar, bei einer separaten Krimi-Veranstaltung den gleichen Fall lösen. Für sie wird das Escape-Game komplett von der SMG finanziert. Alle Informationen dazu folgen über die Azubi-Crew und die Sylter Presse.

Darum geht's im Spiel:

Der Geschäftsführer des Pharmaunternehmens Caterham Industries wurde am Abend des 25. Firmenjubiläums tot in seiner Sylter Strandvilla aufgefunden. Seit 1999 hat ihn, bis auf den engsten Familienkreis, niemand mehr zu Gesicht bekommen. Die Firma leitet Herr Hildebrand von zu Hause aus und lässt sich durch seinen Sohn Alexander öffentlich vertreten. Die Jubiläumsfeier fand in geschlossener Gesellschaft in der Villa der Familie statt und nur Gäste oder Mitarbeiter des Caterings kommen als Täter in Frage.

Sylt Marketing GmbH | Stephanstraße 6 | 25980 Westerland/Sylt

Weitere Storys: Sylt Marketing GmbH
Weitere Storys: Sylt Marketing GmbH