WDR Westdeutscher Rundfunk

+ + + WDr-Pressemitteilung + + + Lutz Marmor tritt Amt als neuer Verwaltungsdirektor des WDR an // Pleitgen würdigt Verdienste von Professor Norbert Seidel

    Köln (ots) - Am morgigen 1. August 2006 tritt Lutz Marmor (52) sein Amt als neuer Verwaltungsdirektor des WDR an. Er übernimmt zugleich die Funktion des stellvertretenden Intendanten. Der gebürtige Kölner, zuletzt Verwaltungsdirektor des NDR, folgt damit Professor Norbert Seidel nach, der nach fast 25 Jahren an der Spitze der Verwaltungsdirektion aus Altersgründen ausscheidet. WDR-Intendant Fritz Pleitgen: "Das Ausscheiden von Norbert Seidel ist das Ende einer Ära. Norbert Seidel hat durch seine excellente Geschäftsführung den WDR über viele Jahre mitgeprägt. Einen qualifizierteren Nachfolger als Lutz Marmor hätten wir nicht finden können. Mit seinem Sachverstand und seinem Verständnis von öffentlich-rechtlichem Rundfunk wird er dafür sorgen, dass der WDR weiter ein wirtschaftlich gesunder und starker Sender bleibt. Lutz Marmor genießt in der ARD und bei der KEF hohes Ansehen. Beim Aufbau des ORB, als Verwaltungsdirektor des NDR und als Leiter des internen KEF-Büros der ARD hat er viel Erfahrung gesammelt. Mit ihm sind wir für die Zukunft bestens gerüstet."

    Lutz Marmor, geboren am 2.4.1954, studierte von 1972 bis 1978 Betriebswirtschaftslehre an der Universität zu Köln. Nach wissenschaftlichen Tätigkeiten begann Marmor 1983 beim WDR in der Hauptabteilung Finanzen. 1987 übernahm er dort bereits die Leitung der Abteilung Rechnungswesen. 1991 ging Marmor einen Monat vor Sendestart zum neu gegründeten Ostdeutschen Rundfunk Brandenburg (heute RBB) nach Potsdam und wechselte 1995 als Verwaltungsdirektor zum NDR, wo er zahlreiche wichtige Großprojekte mitinitiierte und begleitete. Dort war er in Personalunion Geschäftsführer der Werbetochter NDR Media GmbH. Auch innerhalb der ARD hat Lutz Marmor immer wieder wichtige Funktionen für die Gemeinschaft übernommen, unter anderem als Vorsitzender der Finanzkommission in den Jahren 2003/2004. 2002 übernahm er die Leitung des ARD-internen KEF-Büros, eine Funktion, die er auch beim WDR bis auf weiteres fortführen wird.

    Porträt unter www.ard-foto.de

Kontakt:     Gudrun Hindersin, WDR-Pressestelle
              Tel. 0221/220-2407

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: