WDR Westdeutscher Rundfunk

"Am Puls der Zeit" - 50 Jahre Westdeutscher Rundfunk Eine Rundfunkgeschichte in drei Bänden Einladung zur Buch-Präsentation am 29. März um 11.00 Uhr

    Köln (ots) - Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und liebe Kollegen,

    Ende März erscheint die umfassende Geschichte des Westdeutschen Rundfunks in drei Bänden. Anlass für die Veröffentlichung ist der 50. Geburtstag des WDR.

    Rund 30 Autorinnen und Autoren gehen der Historie des WDR auf den Grund. Die Dokumentation schildert die Anfänge der Westdeutschen Funkstunde AG im Jahre 1924 und die Blütezeit des Westdeutschen Radios in der Weimarer Republik. Zum ersten Mal wird der Kölner Rundfunk in der Zeit zwischen 1933 und 1945 ausführlich durchleuchtet. Spannend ist die Schilderung der Nachkriegsepoche, wie der NWDR unter Leitung der britischen Besatzungsmacht gegründet wurde und der Rundfunk im Westen sich 1956 von seiner "Schwester" im Norden emanzipierte.

    Während sich Band 1 mit den Vorläufern befasst, beginnt Band 2 mit dem Gründungsjahr des WDR und veranschaulicht u.a. den Aufbau des Fernsehens, die Konflikte der 68er Jahre und die Entfaltung der Radio- und Fernsehprogramme bis 1985. Band 3 illustriert die letzten 20 Jahre, in denen sich das medienpolitische Umfeld stark veränderte und der WDR sich auch gegen kommerzielle Konkurrenz am Markt behauptete. Die drei Bände erscheinen im Verlag Kiepenheuer & Witsch, Köln.

    Zur Präsentation der WDR-Geschichte, die von Bettina Böttinger moderiert wird, möchte ich Sie herzlich einladen gemeinsam mit den Herausgebern - Prof. Klaus Katz, Vorsitzender des Herausgeberkreises, ehemaliger Kulturchef und Leiter der Programmplanung des WDR Fernsehens sowie Gründungsrektor

    der Kunsthochschule für Medien Köln, Petra Witting-Nöthen, Leiterin des Historischen Archivs des WDR, Prof. Günther Schulz, Leiter der Abteilung für Verfassungs-, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte des Historischen Seminars der Universität Bonn, Prof. Dietrich Leder, Fächergruppe Film/Fernsehen der Kunsthochschule für Medien Köln, Prof. Ulrich Pätzold, Institut für Journalistik der Universität Dortmund, und Ulrike Ries-Augustin, Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit des WDR -

    am Mittwoch, 29. März 2006 um 11:00 Uhr im WDR-Studio "Kölner Treff" Vulkanhalle Köln Lichtstraße 43 50825 Köln.

    Im Anschluss an die Veranstaltung haben Sie bei einem Imbiss Gelegenheit zu persönlichen Gesprächen. Ein Exemplar der dreibändigen WDR-Geschichte "Am Puls der Zeit" liegt für Sie bereit. Ich würde mich freuen, wenn Sie kommen könnten.

    Mit freundlichen Grüssen Fritz Pleitgen, WDR-Intendant _____________________________________________________________________ Antwort-Fax (0221) 220 9737 oder per e-mail: annette.metzinger@wdr.de

    "Am Puls der Zeit" am Mittwoch, 29. März 2006 um 11:00 Uhr im WDR-Studio "Kölner Treff" Vulkanhalle Köln Lichtstr. 43 50825 Köln

    0 Ich nehme an der Veranstaltung teil.

    0 Ich kann leider nicht kommen und bitte um Presseinformationen.

    Name (bitte in Druckbuchstaben) __________________________

    Anschrift _________________________________________

    Telefon /Fax ______________________________________

    Wegbeschreibung:

    Mit dem Auto von außerhalb: Von der A 57 verlassen Sie die Autobahn an der Ausfahrt Köln-Ehrenfeld und fahren Sie rechts auf den Parkgürtel. Von der Innenstadt Kölns: Biegen Sie links (vom Autobahnkreuz Köln-Nord kommend rechts) auf den Parkgürtel. Dieser führt in den Ehrenfeldgürtel.

    Hinter der Bahnunterführung biegen Sie an der dritten Kreuzung rechts in die Weinsbergstraße und anschließend an der ersten Kreuzung wieder rechts in die Oskar-Jäger-Straße.

    Der Parkplatz des VULKAN Geländes befindet sich nach ca. 100 m auf der rechten Seite. Der Weg zur VULKANHALLE (durch die Passage im ersten Gebäude auf der linken Seite des Parkplatzes) ist ausgeschildert.

    Mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Vom Zentrum Kölns aus fahren Sie mit den KVB-Linien 3, 4, 13 oder mit den Buslinien 141, 142 oder 143 bis Venloer Straße/ Gürtel oder mit dem Zug bis Köln-Ehrenfeld.

Annette Metzinger, WDR-Pressestelle, Telefon 0221/220-2770, -4605

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: