Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von WDR Westdeutscher Rundfunk

01.10.2003 – 14:13

WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR-Pressemitteilung: Die Eins Live Krone 2003 - Deutschlands Stars im Rennen um den Radiopreis Nummer 1 - Herbert Grönemeyer, Xavier Naidoo, Yvonne Catterfeld u.a. nominiert

    Köln (ots)

Am 4. Dezember 2003 ist es wieder soweit. Das junge WDR-Radio Eins Live verleiht zum vierten Mal in der Arena Oberhausen den größten deutschen Radiopreis: die Eins Live Krone. Auf einer Pressekonferenz in Köln gaben heute Programmchef Jochen Rausch und Musikchef Stephan Laack die diesjährigen Nominees bekannt. Virginia Jetzt! , nominiert als „Beste Newcomer“, präsentierten zum Abschluss des Pressegespräch live einen Akustik-Titel. Eins Live vergibt den größten deutschen Radiopreis in acht Kategorien. Bester Künstler könnte in diesem Jahr Deutschlands bekanntester Sänger Herbert Grönemeyer werden. Im letzten Jahr wurde sein Longplayer „Mensch“ von den Hörern als bestes Album ausgezeichnet, in diesem Jahr ist Grönemeyer in der Kategorie „Bester Künstler“ nominiert. Doch wer in der Arena Oberhausen mit der Eins Live Krone geehrt wird, entscheidet sich erst ein paar Stunden vor der Verleihung. Denn die Eins Live Hörer haben bis zum Schluss die Möglichkeit, ihre Favoriten zu wählen. Die Konkurrenz für Grönemeyer ist stark. Als „Bester Künstler“ sind ebenfalls Stars wie u.a. Xavier Naidoo und Gentleman nominiert. In der Kategorie „Beste Künstlerin“ stehen unter anderem Jeanette und Yvonne Catterfeld zur Wahl, während sich Die Ärzte und die Sportfreunde Stiller Chancen auf die Eins Live Krone 2003 als „Beste Band“ ausrechnen können. Dass sich in der deutschen Popmusik in diesem Jahr künstlerisch viel getan hat, zeigen die Erfolge von Wir sind Helden („Die Reklamation“) und dem Frank Popp Ensemble („Hip Teens Don’t Wear Blue Jeans“). Beide Bands gehen in der Kategorie als „Bester Newcomer“ ins Rennen. Weitere Nominierte sind Anke Engelke und Helge Schneider („Beste Comedy“), die No Angels und Wonderwall („Beste Single“), Wolfsheim und Blumfeld („Bestes Album“) sowie Paul van Dyk und ATB („Bester DJ“) – letzterer gewann die Eins Live Krone bereits im Jahr 2000.

    Eins Live verleiht außerdem einen Preis für das Lebenswerk. In den vergangenen Jahren wurden Herbert Grönemeyer, Rio Reiser und Nena geehrt. Abgesehen von dieser Auszeichnung, deren Träger von der Eins Live Redaktion ermittelt wird, ist die Eins Live Krone ausschließlich ein Publikumspreis. Vom 13. Oktober bis zum 20. Oktober strahlt Eins Live täglich einstündige Sondersendungen aus, in denen die Nominees der einzelnen Kategorien vorgestellt werden. Während dieser Sendungen können die Eins Live Hörer per TED für ihre Favoriten stimmen. Mit Schluss der jeweiligen Sondersendung wird das Online- Voting für die verschiedenen Kategorien gestartet: Bis zum 4. Dezember haben die Eins Live Hörer dann auch die Möglichkeit, unter www.einslive.de zu wählen.

    Bei der Verleihung der Eins Live Krone 2003 in der Arena Oberhausen werden neben prominenten Laudatoren zahlreiche Show-Acts auftreten, darunter auch Wir sind Helden. Die Berliner Band um die Sängerin Judith Holofernes, die derzeit mit ihrem Debüt-Album „Die Reklamation“ für Furore sorgt, wird mit einem Konzert den Abend eröffnen. Durch das Programm führen wie im Vorjahr die beiden Eins Live Moderatoren Olli Briesch und Michael Imhof. Eins Live sendet ab 20 Uhr live, das WDR Fernsehen überträgt zeitversetzt am selben Abend ab 22 Uhr.

www.ard-foto.de

Rückfragen: WDR-Pressestelle, Alexander Hack, Tel. 0221/220-4869 Position IfK GmbH, Tel.: 0221/931 806-0, Fax: 0221/33180-74, email: sylvia.klebsattel@kick-media.de

ots-Originaltext: WDR Westdeutscher Rundfunk

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=7899

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell