Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von WDR Westdeutscher Rundfunk
Keine Meldung von WDR Westdeutscher Rundfunk mehr verpassen.

14.02.2020 – 14:59

WDR Westdeutscher Rundfunk

Comedians der multikulturellen RebellComedy drehen eigene TV-Serie für WDR YouToube-Channel

Köln (ots)

Die Stand-up-Comedians der internationalen RebellComedy drehen ab Ende Februar im Auftrag des WDR ihre erste Serie. Benaissa Lamroubal, ein RebellComedian der ersten Stunde, soll die Hauptrolle der vierteiligen Serie spielen, die in der zweiten Jahreshälfte 2020 im WDR YouTube-Channel, in der WDR Mediathek und im WDR Fernsehen zu sehen sein wird.

Benaissa Lamroubal spielt Ben, der sein Studium abgebrochen hat. Er hält sich mit schlecht bezahlten Mini-Jobs über Wasser. Als das Bafög-Amt seine Schulden eintreiben will, die er für sein abgebrochenes Studium angehäuft hat, gerät er unter Druck. Schnell muss Geld her, denn Bens Vater darf auf keinen Fall erfahren, dass sein Sohn gar nicht mehr studiert. Über Umwege landet Ben eher zufällig bei einem Comedy-Wettbewerb, bei dem ein Preisgeld winkt. Von da an sucht Ben sein Glück im Showgeschäft, was wiederum den Graben zwischen Vater und Sohn weiter vertieft. Als Sohn marokkanischer Einwanderer ist er hin- und hergerissen zwischen den Wertvorstellungen seines Vaters und den Verlockungen einer Welt, in der Geld das Maß aller Dinge ist. Auf seiner Reise hat Ben einen ständigen Begleiter, über den in Kürze mehr bekannt gegeben wird.

Die Dreharbeiten finden vom 27. Februar bis 8. April 2020 in Köln statt.

Die RebellComedians suchen noch Statisten, Interessenten können einen kurzen Steckbrief mit Namen, Alter und Fotos an casting@rebellcomedy.de schicken.

Pressekontakt:

Fotos finden Sie unter ARD-Foto.de

Ihre Fragen richten Sie bitte an:
WDR Kommunikation
Telefon 0221 220 7100
wdrpressedesk@wdr.de

Besuchen Sie auch die WDR-Presselounge: presse.wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk
Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk