Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von WDR Westdeutscher Rundfunk

30.06.2019 – 13:00

WDR Westdeutscher Rundfunk

Neue Podcast-Folgen "WDR 5 Utopia": Christine Westermann und Jean-Philippe Kindler denken groß

Köln (ots)

Neue Orte, neue Themen und neue Gesichter: Ab dem 4. Juli suchen 
Moderatorin Christine Westermann (70) und Poetry-Slammer 
Jean-Philippe Kindler (22) im Podcast "WDR 5 Utopia" nach Ideen für 
eine bessere Welt. WDR 5 schickt das ungleiche Duo in jeder Folge an 
einen unbekannten Ort, gibt den beiden dort ein Thema und den 
Auftrag: Entwickelt eine Utopie - und zwar gemeinsam. Welche 
kreativen Lösungen finden sie? 

In der ersten Folge verschlägt es die beiden in den Zoo - zwischen 
Patchwork-Tierfamilien sprechen sie darüber, was Familie wirklich 
ausmacht und was sich ändern muss. Im Casino geht's ums Geld machen, 
Geld haben und Geld verteilen: Welche Regeln braucht unsere 
Gesellschaft? Und gestorben wird zum Schluss: Im Hospiz stellen sie 
sich ihren Ängsten und sehen am Ende doch das Gute.

Der Podcast "WDR 5 Utopia"

Zwei Generationen, ein Auftrag: Der Podcast "WDR 5 Utopia" sucht nach
Ideen für eine bessere Welt. Dabei sprechen zwei völlig 
unterschiedliche Menschen über große Themen und überlegen, wie wir 
als Gesellschaft besser zusammenleben können. Den Aufschlag machten 
in den ersten fünf Folgen Polit-Influencerin Sophie Passmann (25) und
Radio-Philosoph Jürgen Wiebicke (57). Nun übernimmt Autor und 
Poetry-Slammer Jean-Philippe Kindler gemeinsam mit Moderatorin 
Christine Westermann. Nur das Setting bleibt gleich: Kein Drehbuch, 
kein Spickzettel und viel Raum für große Ideen!

Die neuen Utopisten

Christine Westermann wird auf der Straße erkannt - vor allem, weil 
die Fans sie als "Zimmer frei"-Moderatorin lieben. Sie ist aber auch 
Autorin und spricht über Bücher: Bei WDR 5, im Literarischen Quartett
und natürlich bei Utopia. Christine Westermann will nicht Recht 
haben, sondern verstehen, sagt sie. Außerdem ist sie entwaffnend 
ehrlich und hat keine Angst vor großen Gefühlen und leisen 
Zwischentönen.

Jean-Philippe Kindler will raus aus seiner "links-versifften 
Filterblase", in die er als Poetry-Slammer geraten ist. Was er nicht 
will: als Vertreter der Jugend an sich gelten. Der Autor und 
Kabarettist beschäftigt sich stundenlang mit Nachdenken, ist laut 
Christine aber trotzdem ein Herzmensch.


Redaktion: Patrick Fina, Lucas Kreling, Lisa Schöffel

Sendehinweis: Alle Folgen "WDR 5 Utopia" gibt es ab 4. Juli unter 
utopia.wdr5.de, in der ARD Audiothek und dort, wo es Podcasts gibt. 

Fotos finden Sie unter ARD-Foto.de 
 

Pressekontakt:

Carla Schmidt
WDR Kommunikation
Telefon 0221 220 7124
carla-johanna.schmidt@wdr.de

Besuchen Sie auch die WDR-Presselounge: presse.wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell