WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen: BABYLON, Samstag, 25. Mai 2002, 10.00 bis 10.30 Uhr

    Köln (ots) -
    
    BABYLON
    Multikulturelles Nebeneinander
    
    Immer mehr Menschen unterschiedlicher Herkunft leben heute in
Stadtvierteln nebeneinander und miteinander. Das führt oft zu
Konflikten. Nicht selten entdecken aber auch multikulturelle
Nachbarschaften, dass das Zusammenleben für alle Beteiligten
fruchtbar und bereichernd sein kann.
    
    Der Sündenbock
    
    Im Mittelpunkt der Auseinandersetzung um die Rolle des
Nah-Ost-Konflikts in der deutschen Innenpolitik steht zur Zeit der
gebürtige Syrer Jarmal Karsli mit seinen Israel-kritischen
Äußerungen.
    
    Ein Ghetto wandelt sich
    
    Kölnberg vor den Toren Kölns war bis vor nicht allzu langer Zeit
eine Wohn-Silo-Siedlung mit programmierten sozialen Konflikten. Ein
neuer Verwalter schaffte es, den negativen Trend umzukehren und aus
Kölnberg heute ein europäisches Vorzeigemodell zu machen.
    
    Eine Moschee und ihre Nachbarn
    
    Die Gemeindemitglieder der Al-Taqwa-Moschee in Düsseldorf leben
zwischen der Angst vor den Vorurteilen der deutschen Nachbarn und dem
Willen, ihrer Religion als normale Mitglieder einer multikulturellen
Gemeinschaft in ihrem Viertel nachgehen zu können.
    
    Portugiesen und Marokkaner in Luxemburg
    
    Die in ihrer Integrationsbereitschaft mustergültigen Portugiesen
und Marokkaner, die es sehr viel schwieriger haben, leben in
Luxemburg Seite an Seite.
    
    Das Treffen der Kulturen: ein Straßenfest
    Alljährlich im Frühjahr treffen sich die Nachbarn in den
Stadtvierteln zu Straßenfesten. Sie finden sich zu einem buntem
Nebeneinander, in dem die alltäglichen Spannungen kaum noch spürbar
sind.
    
    Moderation: Carmen Becker
    
    Redaktion: Hans Hübner
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen
WDR Pressestelle, Annette Metzinger
Tel. 0221-220-2770

Agentur Ulrike Boldt, Tel. 02150-206562

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: