WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen, Samstag, 23. März 2002, 10.30 bis 11.00 Uhr
Funkhaus Europa, Samstag, 23. März 2002, 12.05 bis 12.35 Uhr
VETRO - Der andere Stammtisch
Einwanderungsland Deutschland?

    Köln (ots) - Das "Zuwanderungsgesetz" spaltet die Meinungen in der Bevölkerung ebenso wie in der Politik und in der Wissenschaft. Die einen Experten warnen, dass nur Zuwanderung den Wohlstand Deutschlands sichern könne, andere sind der Ansicht, dass von einer solchen lediglich der Migrant, nicht aber der Staat profitiere.     Fast zwei Jahre hat es nun gedauert, bis das Zuwanderungsgesetz in seiner jetzigen Fassung im Bundestag verabschiedet wurde, mit Spannung wird die Abstimmung des Bundesrates am 22. März erwartet.          Vetro greift die brandaktuelle Debatte auf und diskutiert mit Volker Beck, dem Bundestagsabgeordneten von Bündnis 90/ Die Grünen. Er hat maßgeblich an dem Entwurf des Zuwanderungsgesetzes mitgewirkt.

    Mit dieser Sendung verabschieden sich nach einem Jahr, Luciana
Caglioti, Giti Hatef und Attila Vurgun. Die Sendung startet neu mit
den Moderatoren Isabel Schayani und Juri Rescheto nach Ostern am
06.04.2002.
    
    
    Redaktion: Ingrid Skrobicki
    
    Redaktion Funkhaus Europa:    Gualtiero Zambonini
    
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Rückfragen:
WDR Pressestelle, Annette Metzinger
Tel. 0221 220 2770
Agentur Ulrike Boldt,
Tel. 02150 -  20 65 62

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: