WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen: WESTPOL - Politik in NRW
Themenvorschau für Sonntag, 22. November 2015, 19.30 bis 20.00 Uhr

Düsseldorf (ots) - WESTPOL am Sonntag unter anderem mit diesen Themen:

Konsequenzen für die Polizei

Seit den neuerlichen Anschlägen von Paris wird im Land über die Konsequenzen für die Polizei diskutiert. Sind die Beamten in NRW auf derlei Gewaltexzesse vorbereitet? Passen Ausrüstung und Taktik, Personal und Fahrzeuge? Polizisten selbst schlagen Alarm: Der normale Bereitschaftspolizist sei für den Kampf gegen Schnellfeuerwaffen nicht ausgerüstet. In der Politik teilen nicht alle diese Ansicht.

Salafisten in NRW: Wie gelingt Prävention?

Während islamistische Terroristen Europa in Atem halten, wächst die Erkenntnis, dass die Präventionsarbeit im Kampf gegen den Terror immer wichtiger wird. Nur so lässt sich verhindern, dass junge Fanatiker, die latent gefährdet sind, in den Fängen des gewaltbereiten Islamismus landen. Projekte gibt es viele, staatliche wie private Initiativen, wobei letztere durchaus Erfolge für sich reklamieren. Allerdings berichten sie davon, dass sie mehr Mittel brauchen.

Steuersünder WestLB

Schöne Bescherung, könnte der Finanzminister denken, und das schon im November. Auf der jüngsten Daten-CD, die Norbert Walter-Borjans bei seinem Feldzug gegen Steuersünder gekauft hat, steht offenbar auch die ehemalige WestLB. Weil es die nicht mehr gibt und der Rechtsnachfolger Portigon zu 100 Prozent dem Land gehört, muss der Finanzminister im Zweifel selbst ran und nicht gezahlte Steuern der Skandalbank nachzahlen. Das kann teuer werden, denn die komplizierten Cum-Ex-Geschäfte, mit denen die WestLB sich seinerzeit Steuervorteile erschlichen haben soll , gehen in die Millionen.

Moderation: Gabi Ludwig (Fotos finden Sie unter ARD-Foto.de)

Pressekontakt:

Angela Kappen
Presse und Information
Funkhaus Düsseldorf, Regionalfernsehen
presse.duesseldorf@wdr.de
Telefon 0211/8900-506

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: