WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen, Samstag, 26. Januar 2002, 10.30 bis 11.00 Uhr / Funkhaus Europa, Samstag, 26. Januar 2002, 12.05 bis 12.35 Uhr / VETRO - Der andere Stammtisch

    Köln (ots) -
    
    Der Mensch - Ein Versuchskaninchen?
    Wie stehen Muslime zu Bio-Ethik und High-Tech-Medizin ?
    
    Starr und unflexibel wie Granit wirkt der Islam auf viele
Außenstehende. Tatsächlich aber diskutieren Muslime auch aktuelle
Fragen, wie die zur Bioethik: Kann einer Muslima die im Reagenzglas
befruchtete Eizelle eingepflanzt werden?
    
    Darf ein Wissenschaftler embryonales Material (Stammzellen)
benutzen, um neue Organe zu züchten? Ist die Organverpflanzung
erlaubt? Darf ein Mensch - so wie das Schaf Dolly - geklont werden?
    
    Themen, die auch unter Muslimen kontrovers debattiert werden. Hier
ringen Wissenschaftler, Religionsgelehrte und Fachleute um eine
Haltung, an der sich die Gläubigen orientieren können. Aber was ist
der Maßstab? Was moralisch vertretbar?
    
    Das Vetro-Team Luciana Caglioti, Giti Hatef und Atilla Vurgun
begrüßt Dr. Nadeem Elyas, Arzt und Sprecher des Zentralrates der
Muslime in Deutschland.
    
    
    
    Redaktion: Isabell Schayani
    
    Redaktion Funkhaus Europa: Gualtiero Zambonini
    
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Rückfragen:
WDR Pressestelle,
Annette Metzinger
Tel. 0221 220 2770
Agentur Ulrike Boldt
Tel. 02150 20 65 62

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: