WDR Westdeutscher Rundfunk

Spitze im Netz und über DAB: 1LIVE ist im Internet und im Digitalradio das meistgehörte Radioprogramm

Köln (ots) -

   Das junge WDR-Radio 1LIVE hat sowohl im Internet als auch über DAB
die meisten Hörerinnen und Hörer in Deutschland. Im Netz erzielt 
1LIVE monatlich 8,5 Millionen Stream-Abrufe. Das geht aus den heute 
veröffentlichten Zahlen der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse (ag.ma)
zur Radio-Nutzung im Internet ("ma 2015 IP Audio III") hervor. 
Zusammen mit digitalen Zusatzangeboten wie 1LIVE diggi verzeichnet 
der WDR mit seinen jungen Angeboten mehr als 10 Millionen Abrufe (+3 
Prozent). 

1LIVE Programmchef Jochen Rausch: "Die Zahlen für 1LIVE belegen 
eindrucksvoll, dass die Hörerinnen und Hörer im Netz mehr erwarten 
als automatisch generierte Playlists. Sie wollen Information, 
aktuelle Hintergründe, intelligente Comedy, Hörspiele und 
journalistisch ausgewählte Musik. All dies bietet 1LIVE sowohl on air
als auch online." 

Parallel hat das IFAK-Marktforschungsinstitut im Auftrag der 
Landesmedienanstalten jetzt eine Studie zur Digitalradio-Nutzung 
veröffentlicht. Danach erreicht 1LIVE auch über DAB so viele 
Hörerinnen und Hörer wie sonst kein anderer Sender in Deutschland: 
Täglich schalten 550.000 Menschen das junge WDR-Radio an ihrem 
DAB-Empfänger ein. 

Die im Juli veröffentlichte Media-Analyse, die per Telefonumfrage 
erhoben wird, hatte für 1LIVE täglich 3,74 Millionen Hörerinnen und 
Hörer (Mo.-Fr.) ausgewiesen. 
 

Pressekontakt:

Uwe-Jens Lindner
WDR Presse und Information
Telefon 0221 220 7123
uwe-jens.lindner@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: