WDR Westdeutscher Rundfunk

Achtung Programmänderung!!!
WDR Fernsehen: Einmischung in innere Angelegenheiten, Donnerstag/Freitag, 20./21. Dezember 2001, 0.00 - 0.45 Uhr

    Köln (ots) -
    
    Einmischung in innere Angelegenheiten
    Protokoll einer Ausweisung
    ein Film von Lothar Löwe
    
    Herbst 1976
    
    Wolf Biermann, kommunistischer Barde aus Ostberlin, tourt durch
die Bundesrepublik und spart nicht mit Kritik und Spott an der DDR.
Die reagiert: Sie bürgert ihn aus.
    
    Weihnachten 1976
    
    Die DDR weist Lothar Löwe, den ersten Fernsehkorrespondenten der
ARD aus: Nur knapp zwei Jahre hat er aus dem 2. Deutschen Staat
berichten können. Dann sind die Ostberliner Machthaber seiner "groben
Diffamierung des Volkes und der Regierung der DDR" sowie seiner
"Einmischung in die inneren Angelegenheiten der DDR" überdrüssig.
    
    Einige Monate später sendete das Erste Lothar Löwes Rückblick auf
seine Korrespondenten-Tätigkeit in der DDR, die der Westdeutsche
Rundfunk nun wiederholt: "Einmischung in innere Angelegenheiten" ist
auch ein Rückblick in den Kalten Krieg, wie er vor 25 Jahren tobte.
    
    Übernahme NDR
    
    Es entfallen "Mary Special" und "Computerclub - report"
    
    Redaktion: Manfred Höffken
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen
Veronika Nowak, WDR-Pressestelle
Tel. 0221 / 220 4607

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: