WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR-Programmhinweis
Das Erste, Dienstag, 20. November 2001, 5.30 Uhr bis 9.00 Uhr
ARD Morgenmagazin
Mit Elke Bröder und Gert Scobel

    Köln (ots) - Das ARD-Morgenmagazin beschäftigt sich am Dienstag
mit folgenden Themen:
    
    SPD-PARTEITAG
    Vom 19.11. bis zum 22.11. findet in Nürnberg der Bundesparteitag
der SPD statt. Nach der glimpflich verlaufenen Abstimmung im
Bundestag am 16.11.2001 kann sich die SPD nun wieder programmatischen
Schwerpunkten wie "Kinder - Familie - Zukunft" und "Globalisierung
menschlich gestalten" widmen. Auch die aktuelle Weltlage wird wohl
eine gewichtige Rolle spielen. Das Moma berichtet ausführlich vom
Parteitag der Volkspartei.
    
    JÜDISCHER ALLTAG...
    ...in Deutschland. Das Moma wird Ihnen in dieser Woche Jüdisches
Leben in Deutschland vorstellen. Wie sehen die deutschen Juden selbst
ihre Rolle in der deutschen Gesellschaft? Wie gehen Sie mit
Vorurteilen bis hin zu offenem Antisemitismus um? Auf über 100.000
Menschen wird die Zahl jüdischer Deutscher geschätzt, die in der
Bundesrepublik Deutschland leben.
    
    Was ist eigentlich jüdische Erziehung? Das einzige jüdische
Gymnasium in Deutschland, gegründet von Moses Mendelssohn, dem großen
jüdischen Reformer, liegt in Berlin. Nachdem wie jeden Morgen die
Sicherheitskräfte die Gebäude durchsucht haben, darf auch Moma
Reporter Lorenz Beckhardt die Schule betreten, um einen Blick hinter
den Schulalltag zu werfen.
    
    LAGE IN AFGHANISTAN
    Das Moma schaltet live zu unseren Korrespondenten Jürgen Osterhage
nach Kabul und zu Juri Rescheto nach Kunduz. Ist die Situation in den
zerstörten Städten wirklich so friedlich, wie die Fernsehbilder der
letzten Tage suggerieren?
    
    SERVICE: AU-PAIR GASTELTERN
    Rainer Gansert von der Au-Pair Society e.V. berät Sie morgen in
Sachen Au-Pair.
    
    
    Weitere Informationen zum ARD Morgenmagazin unter
www.das-erste.de/moma/
    
    Fotos unter www.ard-foto.de
    
    Redaktion: Johannes Kaul und Martin Hövel
    
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Rückfragen:
Agentur Ulrike Boldt,
Tel. 02150 - 20 65 62,
uliboldt@aol.com
                                      
WDR Pressestelle,
Annette Metzinger,
Tel. 0221-220 2770

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: