Das könnte Sie auch interessieren:

Premiere bei AIDA: Erstanlauf in Kapstadt mit AIDAaura / AIDA erweitert ab Dezember 2019 Programm mit 14-tägiger Route "Südafrika & Namibia" mit AIDAmira

Rostock (ots) - Am Morgen des 11. Januar 2019 erreichte AIDAaura den Hafen von Kapstadt. Als erstes Schiff der ...

Kraftvolle Kooperation: Fitness-Magazin SHAPE launcht "Sophia Thiel Magazin" / Ab 9. Januar 2019 im Handel

München (ots) - Sie war die erste Influencerin auf der Titelseite von SHAPE. Jetzt wachsen die starken Marken ...

Handball-WM 2019: Deutschland gegen Frankreich am Dienstag live im ZDF

Mainz (ots) - Nach den beiden überzeugenden Auftritten gegen Korea und Brasilien sowie dem heutigen Spiel gegen ...

15.11.2001 – 16:49

WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen wird im Falle eines Koalitionsbruches mit Sondersendungen reagieren
"WDR extra" für 18.00 Uhr und 21.45 Uhr geplant

    Köln (ots)


    
    Wenn Bundeskanzler Schröder am morgigen Freitag, 16. November
2001, mit seiner Vertrauensfrage scheitert, wird das WDR Fernsehen
seine Zuschauer in zwei Sondersendungen über Konsequenzen,
Hintergründe und Reaktionen aus dem Land informieren.
    
    Um 18.00 Uhr und um 21.45 Uhr wird Moderator Frank Plasberg dann
das laufende Programm mit "WDR extra" unterbrechen.
    
    Moderation: Frank Plasberg
    
    Redaktion:  Ulrike Wischer
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen:
Elke Kleine-Vehn, WDR-Pressestelle
Funkhaus Düsseldorf
Tel. 02 11/89 00-5 06
Fax  02 11/89 00-3 09

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von WDR Westdeutscher Rundfunk
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung