WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen, Freitag, 21. September 2001, 23.45 Uhr / GeschichtsZeit
Wo ich lebe...

    Köln (ots) -
    
    Jürgen Becker und das Bergische Land
    Film von Werner Filmer und Jens Haman
    
    Der Schriftsteller Jürgen Becker lebt seit über 20 Jahren in einem
200 Jahre alten Fachwerkhaus in Odenthal am Rande des Bergischen
Landes. Werner Filmer besucht ihn und erfährt viel über sein Leben
dort, das sehr im Gegensatz steht zu seiner Arbeit im Hochhaus des
Deutschlandfunks in Köln. Erinnerungen an die Kindheit werden wach,
als der geborene Kölner, Jürgen Becker, seine Großeltern im
Bergischen besuchte.
    
    Der Blick aus dem Garten auf die Kölner Bucht lässt im Dichter das
Gefühl entstehen, am Rande eines Meeres zu leben. Er zitiert aus
seinem Buch "Odenthals Küste" u.a. das Gedicht "Die Türen zum Meer",
in welchem dieses Lebensgefühl aufgefangen ist.
    
    Wenn auch der Intellektuelle in ihm sich dagegen sträubt, so kann
man dennoch sagen, dass Jürgen Becker im Bergischen Land die ihm
bestimmte Heimat gefunden hat.
    
    Redaktion Walter Maus
    
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Rückfragen

Barbara Brückner,
WDR-Pressestelle
Tel. 0221/220-4607

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: