WDR Westdeutscher Rundfunk

Das Erste, Donnerstag, 16. August 2001, 5.30 Uhr bis 9.00 Uhr
ARD Morgenmagazin

    Köln (ots) -
    
    Mit Elke Bröder und Gert Scobel
    
    Das ARD-Morgenmagazin beschäftigt sich am Donnerstag mit folgenden
    Themen:
    
    RUSSISCHES TAGEBUCH
    Thomas Roth unterwegs in Russland, ein Abenteuer, dass sich nicht
bis ins Detail planen lässt. Roth meldet sich täglich live aus einer
anderen Ecke des riesigen Landes.
      
    FEUERSTEINS FESTIVAL FRÜHSTÜCK
    Jetzt im Sommer, wo viele Urlaub haben und Zeit, endlich mal
wieder in die Oper, ins Konzert oder Theater zu gehen, da haben die
großen Bühnen Sommerpause. Doch das macht nichts, gibt es doch eine
ganze Reihe von Kultur-Festivals, überall in der Republik. Es sind so
viele, dass Reporter Herbert Feuerstein drei Wochen lang durchs Land
fährt, um wenigstens ein paar davon zu zeigen. Jeden Morgen meldet
sich Feuerstein dreimal live zu Wort.
    Am Donnerstag besucht er die Salzburger Festspiele.
    
    Afghanistan
    Verhandlungen um die Freilassung der 24 Mitarbeiter der
Hilfsorganisation Shelter Now, darunter auch vier Deutsche, sind
bislang erfolglos. Auch Besuche werden nicht zugelassen.
    
    Kaffeekrise
    Mittelamerikas Kaffeeanbauer stecken in der Krise. Immer mehr des
hier gekauften Kaffees kommt aus Asien. Der Absatz in Mittelamerika
ist stark zurückgegangen.
    
    
    Weitere Informationen zum ARD Morgenmagazin unter
www.das-erste.de/moma/
    
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Rückfragen: Agentur Ulrike Boldt,
Tel. 02150 - 20 65 62,
uliboldt@aol.com
WDR Pressestelle,
Annette Metzinger,
Tel. 0221-220 2770

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: