WDR Westdeutscher Rundfunk

"Mitternachtsspitzen" - mit Jürgen Becker aus Hamburg
Herbert Knebel und Ulli aus Deppendorf führen am 29. März durch die Sendung

Köln (ots) - Seine "verlängerte Ausflugsfahrt" mit dem Motorrad sorgte in der zweiten Märzwoche für Schlagzeilen. Jetzt befindet sich Jürgen Becker auf dem Weg der Besserung. Am Samstag, 29. März 2014 um 21.45 Uhr, müssen seine langjährigen kabarettistischen Weggefährten bei den WDR-"Mitternachtsspitzen", Uwe Lyko und Wilfried Schmickler, fast ohne ihn klar kommen. Sie führen im Kulturhof Eltzhof als Herbert Knebel und Ulli aus Deppendorf durch die Sendung. Jürgen Becker lässt es sich jedoch nicht nehmen, sich in der aktuellen Ausgabe der "Mitternachtsspitzen" aus dem Hamburger Krankenhaus zu melden. Jürgen Becker: "Gesund ist, wer mit seinen Krankheiten einigermaßen zufrieden leben kann. Ich danke meinen Kollegen für die großartige Unterstützung."

"Jürgen Becker hat uns einen großen Schrecken eingejagt. Wir wünschen ihm weiterhin gute Besserung! Vom Krankenbett aus hat er ja bereits bewiesen, dass sein Humor nicht auf der Strecke geblieben ist. Dass Jürgen Becker am Samstag zum politisch-satirischen Rundumschlag ausholt und die ein oder andere Spitze von Hamburg nach Köln sendet, das ist so sicher wie das Amen in der Kirche," verspricht Siegmund Grewenig, Leiter des Programmbereichs Unterhaltung, Familie und Kinder im WDR, und wünscht Jürgen Becker im Namen der WDR-Kollegen alles Gute.

Bei den "Mitternachtsspitzen" haben sich mit Christian Ehring, Matthias Egersdörfer und Horst Schroth wieder hochkarätige Gäste angesagt. Ulli aus Deppendorf brilliert mit einem bildreichen Nachrichtenüberblick, Kult-Rentner Herbert Knebel plaudert aus dem Ruhrpott-Nähkästchen, und Wilfried Schmickler und Uwe Lyko geben erneut intime Einblicke in das Privatleben eines der "Überschätzten Paare der Weltgeschichte".

"Mitternachtsspitzen" wird von der Pro TV Produktion GmbH Köln im Auftrag des Westdeutschen Rundfunks hergestellt. Redaktion: Klaus Michael Heinz.

Aktuelle Fotos zur Sendung finden Sie unter www.ard-foto.de.

Pressekontakt:

WDR Presse und Information
Lena Schmitz
Telefon: 0221 220 7121
Email: lena.schmitz@wdr.de

Besuchen Sie auch die WDR Presselounge: www.presse.WDR.de.

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: