WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen: Wer's glaubt, wird selig, Freitag, 15. Juni 2001, 15.15 - 16.00 Uhr

    Köln (ots) -
    
    Wer's glaubt, wird selig
    Geld - Macht - Glück
    Talk und Musik vom Evangelischen Kirchentag in Frankfurt/Main
    mit Meinhard Schmidt-Degenhard
    
    Geld ist ein Statussymbol, bringt Macht und ist für viele das Tor
zum Glück. Kann man da ohne Geld überhaupt glücklich sein, bzw.
überleben? Was für den Einzelnen gilt, bestimmt überwiegend auch das
Handeln auf politischer Ebene. Über das Verhältnis zum Geld,
persönlich wie global, sprechen Experten aus der Weltwirtschaft,
Menschen mit ganz viel Geld und Menschen, die ganz ohne
zurechtkommen. In einer Veranstaltung auf dem Evangelischen
Kirchentag diskutieren: Kim Schmitz, Software-Millionär, Lothar Mark,
Vorstandsvorsitzender der Gontard & Metall Bank, Heidemarie
Schwermer, lebt glücklich ohne Geld, Ernst Ulrich von Weizsäcker, MdB
und Vorsitzender Enquete-Kommission "Globalisierung der
Weltwirtschaft".
    
    (Ü: HR)
    
    Redaktion: Friedhelm Lange
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen
Barbara Brückner,
WDR-Pressestelle,
Tel. 0221 / 220 4607

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: