Das könnte Sie auch interessieren:

Handball-WM 2019: Deutschland gegen Frankreich am Dienstag live im ZDF

Mainz (ots) - Nach den beiden überzeugenden Auftritten gegen Korea und Brasilien sowie dem heutigen Spiel gegen ...

Hypebeasts 2018: Was ist noch heiß, was verbrannt? - Neue Ausgabe von treibstoff: Das Magazin von news aktuell

Hamburg (ots) - Die neue Ausgabe von treibstoff ist erschienen (4/18). Im Magazin der dpa-Tochter news ...

"Die Geissens" werden in den Adelsstand gehoben

München (ots) - "Die Geissens" zwischen Obertauern und Paris - Neue Doppelfolge über Deutschlands wohl ...

08.01.2001 – 16:53

WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen, Freitag, 12. Januar 2001, 23.00 - 23.45 Uhr
SPUREN - das Geschichtsmagazin
Mit Beate Schlanstein

    Köln (ots)


    
    Die Ära des US-Präsidenten George Bush (1989-1993)
    Nach wochenlangen Querelen hat er es nun doch noch geschafft -
George W. Bush wird 43. Präsident der USA. Ein Blick auf die geplante
Regierung zeigt: viele Politiker im Kreis um Bush junior haben auch
schon seinen Vater in wichtigen Fragen beraten. Wir werfen einen
Blick auf die Amtszeit George Bushs und fragen: kehrt nun auch die
Politik der frühen 90er Jahre wieder zurück?
    
    Tiermehl - was Tiere alles in den Trog bekommen
    Mit den ersten BSE-Fällen in Deutschland wächst auch die Kritik an
der Futtermittelindustrie, denn mit Tiermehl wurden möglicherweise
BSE-Erreger verbreitet.
    
    Seit wann werden Rinder, Schweine und andere Tiere eigentlich mit
verbrannten Tierkadavern gefüttert? Und wie hängt dies mit dem
Phänomen der Massentierhaltung zusammen?
    
    Das rheinische Industriemuseum als "Pate" in Südafrika
    Pilgrim's Rest, eine Goldgräbersiedlung mit Goldmine, in der
südafrikanischen Provinz Mpumalanga, soll zur Gedenkstätte
umgestaltet und in die Liste des "Weltkulturerbes" aufgenommen werden
- als erste Industrieanlage in Afrika. Als Paten und Helfer sind die
Mitarbeiter des Rheinischen Industriemuseums Oberhausen dort tätig.
Sie haben aus Nordrhein-Westfalen die nötige Erfahrung, wie aus
Arbeitsstätten lebendige Museen werden.
    
    SpurenSuche - Die kleine Schwester
    Durch Zufall erfährt eine Frau aus Hamburg, dass ihre kleine
Schwester, die 1933 als Dreijährige in eine psychiatrische Anstalt
eingeliefert wurde und als schwachsinnig galt, unter den Nazis Opfer
skrupelloser Ärzte wurde. In einer Wiener Klinik experimentierte ein
Psychiater mit den Gehirnen behinderter Menschen, die zuvor getötet
worden waren. Mit den so gewonnenen Erkenntnissen begründete er nach
dem Krieg seine wissenschaftliche Karriere.
    
    Buchtipp: Peter Hiess/Christian Lunzer: "Mord-Express. Die größten
Verbrechen in der Geschichte der Eisenbahn"
    
    Redaktion: Beate Schlanstein, Carsten Günther
    
    Das nächste Geschichtsmagazin SPUREN ist zu sehen am
    Freitag, 02. Februar 2001, um 23:00 Uhr.
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen
Barbara Brückner, WDR-Pressestelle
Tel. 0221 / 220 4607

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von WDR Westdeutscher Rundfunk
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk