WDR Westdeutscher Rundfunk

"Yvonne Willicks - Der Große Haushaltscheck": Start der neuen Staffel am Montag, 15. November 2010, 20.15 - 21.00 Uhr im WDR Fernsehen

Köln (ots) - Überzogene Dispo-Kredite, wachsende Schulden-Berge, kein Geld für fällige Reparaturen und daraus resultierend schlechte Stimmung in der Familie - das ist Alltag in vielen deutschen Haushalten. Oftmals ist der Ausstieg aus der Abwärtsspirale nur mit Unterstützung von außen möglich. Die staatlich geprüfte Hauswirtschaftsmeisterin Yvonne Willicks hat bereits in der ersten Staffel von "Der Große Haushaltscheck" erfolgreich verschuldete Familien, die sie um Hilfe gebeten haben, mit ihrem Konsumverhalten konfrontiert und ihnen beigebracht, bewusst mit ihrem Geld umzugehen.

Zu Beginn der neuen Staffel wird Yvonne Willicks gleich mit einem besonders komplizierten Fall konfrontiert: René B. (53) ist seit neun Jahren berufsunfähig und bezieht seitdem Rente. Doch damit kommt die Familie nicht über die Runden. Jeden Monat rutscht die Familie mehr in die Miesen. Aber nicht nur finanziell geht es stetig bergab: René kann nichts wegwerfen und hortet seit Jahren jeden erdenklichen Krimskrams. Vor allem im Keller herrscht Chaos: Elektrogeräte, Kabel, Videokassetten, Bücher und Papiere stapeln sich in jedem freien Winkel. Seine ordnungsliebende Frau Claudia (47) ist machtlos, denn die Kommunikation der Eheleute ist mittlerweile bei Null angelangt. Auch die elfjährigen Zwillinge Joel und Jerome leiden unter der angespannten Situation. Die beiden Jungs müssen sich ein Zimmer teilen, weil die Eltern keine Möglichkeit sehen, im Haus ein zweites Kinderzimmer einzurichten. Dabei gibt es ein leer stehendes Zimmer unter dem Dach, doch das müsste erst entrümpelt und renoviert werden...

Viel zu tun für Haushaltsexpertin Yvonne Willicks. Nicht nur Gerümpel-Aufräumen ist angesagt, auch die Finanzen müssen in Ordnung gebracht werden. Durch seine krankheitsbedingte Berufsunfähigkeit kann René keiner Arbeit nachkommen und auch Claudia sieht keine Möglichkeit, das Familienbudget aufzubessern, denn die 47-Jährige kümmert sich alleinverantwortlich um Haushalt und Kinder. Nach einer Aussprache zwischen den Ehepartnern gelingt es Yvonne Willicks mit Unterstützung von WDR-"Trödel-King" Roland Beuge, René zum Entrümpeln zu bewegen. Auf dem Flohmarkt kann die Familie etliche der gehorteten "Schätze" zu Geld machen. Endlich ist Platz im Keller und die Expertin zeigt Claudia, wie sie ihre Lebensmittelvorräte dort richtig lagert.

Redaktion: Irmela Hannover

Fotos finden Sie unter: www.ard-foto.de

Besuchen Sie auch die WDR Presselounge: www.presse.WDR.de

Pressekontakt:

Julia Frizen
WDR-Pressestelle
Telefon 0221 220 8479
julia.frizen@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: