WDR Westdeutscher Rundfunk

AusLese: Die Frankfurter Buchmesse in WDR-Radio, WDR Fernsehen und auf WDR.de

Köln (ots) - Sie gilt als weltweit bedeutendster Handelsplatz rund um das geschriebene Wort. Sie ist der Hotspot der Branche. Bei der Frankfurter Buchmesse treffen sich Buchhändler, Verleger, Autoren, Agenturen und Filmemacher. Hier dreht sich alles um Bücher und Medien, um Rechte und Lizenzen. Rund 6.900 Aussteller aus über 100 Ländern versammeln sich vom 6. bis 10. Oktober in den Frankfurter Messehallen, über 100.000 Neuerscheinungen werden präsentiert - und der Westdeutsche Rundfunk verschafft seinen Hörern und Zuschauern den richtigen Überblick. Im Hörfunk, im Fernsehen und auf WDR.de. Besonders der WDR-Hörfunk ist ganz Ohr bei allem, was sich auf der Messe tut, gibt Einblicke in das literarische Leben des diesjährigen Gastlandes Argentinien und stellt die vielversprechendsten Neuerscheinungen der Saison vor. Beim Kulturradio WDR 3 macht die Sendung WDR 3 Gutenbergs Welt Spezial am Sonntag, 3. Oktober ab 12.00 Uhr den Anfang. Die Sondersendung unternimmt eine LiteraTour durch Argentinien, sondiert Themen und Trends seiner aktuellen Gegenwartsliteratur, spricht mit zeitgenössischen Autoren und erkundet, welche Rolle die modernen argentinischen Klassiker von Julio Cortázar und Jorge Luis Borges heute noch spielen. Eine Woche später, am 10. Oktober, zieht WDR 3 Gutenbergs Welt um in die Frankfurter Messehallen und berichtet von 12.00 Uhr bis 13.00 live von den neuen literarischen "Must haves" dieses Herbstes. Ebenfalls am Abschlusstag der Buchmesse lautet im WDR 3 Forum (19.00 Uhr) die These "Man liest nur mit den Ohren gut!". Teilnehmer der Podiumsdiskussion sind unter anderem Lothar Sand vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels sowie Christoph Schäfer von der Stiftung Lesen. Die aktuellen Kulturmagazine WDR 3 Mosaik und WDR 3 Resonanzen berichten zudem täglich live von der Buchmesse aus dem Pavillon des Gastlandes und von lesenswerten Novitäten aus aller Welt. WDR 5 stimmt am 3. Oktober in der Sendung Scala ab 12.00 Uhr ein auf den Ehrengast Argentinien. Das Kulturmagazin führt ein in das literarische Leben des Landes und präsentiert wichtige Neuerscheinungen und Autoren, die zu lesen sich lohnt. Desgleichen die Sendung Ohrclip - Der Literaturabend. Auch hier dreht sich am 9. Oktober ab 21.00 Uhr alles um das Land am Río de la Plata. Auch in diesem Jahr überträgt die Wortwelle des WDR Hörfunks die "ARD Radionacht der Bücher". Vier Stunden lang präsentiert die Live-Sendung am 8. Oktober Höhepunkte der Buchmesse, Autorinnen und Autoren mitsamt ihren Neuerscheinungen (20.00 Uhr). Ebenso berichtet Scala am 8. Oktober live von der Buchmesse und lädt die Hörer ein zu einem Bummel durch die literarischen Welten ausgewählter Neuerscheinungen. Mitreden können die Hörerinnen und Hörer am 7. Oktober in der Sendung WDR 5 LebensArt (15.00 Uhr). Thema: "Faszination Vorlesen". Selbstverständlich berichtet auch WDR 2 in seinen aktuellen Sendungen über die wichtigsten Veranstaltungen der Buchmesse, genauso wie die junge Welle 1LIVE, die unter anderem in der Sendung Plan B (23.00 Uhr) an mehreren Abenden live nach Frankfurt schaltet. WDR.de ist ebenfalls nah dran an den wichtigen Themen der Buchmesse in diesem Jahr. Das WDR Fernsehen zeigt Flagge mit einer Spezialausgabe seines Kulturmagazins west.art. Am 5. Oktober beschäftigt sich west.art extra: Bücher unter anderem mit der Bücherflut von Comedians, dem Gastland Argentinien, diversen Neuerscheinungen - und mit den ganz persönlichen Lektüretipps der Moderatorin Katty Salié.

Details zu den einzelnen Sendungen finden Sie in der WDR-Presselounge www.presse.wdr.de

Pressekontakt:

Ihre Fragen richten Sie bitte an:
Uwe-Jens Lindner
WDR-Pressestelle
Telefon: 0221 220 8475
uwe-jens.lindner@wdr.de
Besuchen Sie auch die WDR Presselounge: www.presse.WDR.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: