PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von WDR Westdeutscher Rundfunk mehr verpassen.

03.03.2010 – 16:44

WDR Westdeutscher Rundfunk

Einladung zum Pressefototermin WDR-TATORT "Auskreuzung" in Bonn

Köln, 3.3.2010 (ots)

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
derzeit laufen die Dreharbeiten zu dem WDR-Tatort "Auskreuzung" 
(Arbeitstitel). Schauplatz des neuen Falls von Max Ballauf (Klaus J. 
Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) ist ein renommiertes 
Gentechnik-Institut: Ein Sabotageakt hat einer junge Labortechnikerin
das Leben gekostet. Und auch der wirtschaftliche Schaden für das 
High-Tech-Unternehmen immens. Ist der Täter im ehrgeizigen Kreis 
konkurrierender Mitarbeiter des Instituts zu suchen? Oder war hier 
ein militanter Gentechnik-Gegner am Werk?
Wir laden Sie herzlich ein zu einem Foto- und Pressetermin am 
Hauptmotiv vom "Tatort Auskreuzung".
Presse- und Fototermin am "Tatort"-Set
Montag, 8. März 2010, 13.00 Uhr
Forschungszentrum caesar, Ludwig-Erhard-Allee 2, 53175 Bonn
Für Fotos und kurze Gespräche (abhängig vom Verlauf der 
Dreharbeiten) stehen Ihnen Klaus J. Behrendt, Dietmar Bär, Misel 
Maticevic, Luise Berndt und Ole Puppe sowie die Produzentin Sonja 
Goslicki (Colonia Media), Prof. Gebhard Henke (WDR Fernsehfilm, Kino 
und Serie) und der Redakteur Frank Tönsmann (WDR) zur Verfügung.
(Videoaufnahmen bedürfen der vorherigen Absprache!)
Der Tatort "Auskreuzung" (Buch: Karl-Heinz Käfer / Regie: Thorsten C.
Fischer) wird produziert von der Colonia Media im Auftrag des WDR.
Da es bei Dreharbeiten zu Verzögerungen kommen kann, bitten wir 
etwaige Wartezeiten zu entschuldigen. Bitte geben Sie uns Bescheid, 
ob wir mit Ihrem Kommen rechnen können. Wir freuen uns auf Ihren 
Besuch.
Mit freundlichen Grüßen
Gudrun Hindersin
Unternehmenssprecherin

Pressekontakt:

Barbara Feiereis, WDR-Pressestelle, Tel. 0221.220.2705,
barbara.feiereis@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: WDR Westdeutscher Rundfunk
Weitere Storys: WDR Westdeutscher Rundfunk