Das könnte Sie auch interessieren:

Presseportal.de punktet mit neuem responsiven Design

Hamburg (ots) - Presseportal.de, eines der reichweitenstärksten Portale Deutschlands, punktet ab sofort mit ...

Handball-WM 2019: Deutschland gegen Frankreich am Dienstag live im ZDF

Mainz (ots) - Nach den beiden überzeugenden Auftritten gegen Korea und Brasilien sowie dem heutigen Spiel gegen ...

"Die Geissens" werden in den Adelsstand gehoben

München (ots) - "Die Geissens" zwischen Obertauern und Paris - Neue Doppelfolge über Deutschlands wohl ...

31.03.2000 – 17:30

WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen, Sonntag, 2. April 2000, 17.45 - 18.15 Uhr

    Köln (ots)

    Folge 107 "April, April"     Buch David Ungureit     Regie Herwig Fischer

    Während Evelyn (Kerstin Gähte) nervös auf die Ergebnisse von Mathes' (René Toussaint) Untersuchung wartet, steht für diesen längst fest: Er ist unheilbar an Krebs erkrankt.

    Deshalb interessieren ihn auch nicht Beas (Constance Craemer) Probleme, die wegen Mehmets (Haydar Zorlu) dauerndem Zuspätkommen enorm unter Druck steht und ihren Vater um Rat fragt. Was hat Mathes denn nun wirklich?

    Das Geschäft mit den Reisegruppen im "Anrheiner" läuft fantastisch gut. Guido Voss (Dietrich Adam) ist wie ausgewechselt. Außerdem trifft endlich die versprochene Küchenhilfe ein.

    Lisa (Samy Orfgen) ist verblüfft. Es handelt sich ausgerechnet um Elsbeth (Tana Schanzara), Darius' Mutter! Doch eigentlich kommt die gerade richtig. Denn die Flecken, die sich auf Lisas Gesicht ausbreiten, entpuppen sich als Windpocken.

    Dr. Schnecks (Rudolf Debiel) im "Rheinblatt" veröffentlichte Story, Alfred Biolek werde ins Viertel kommen, um ein Gläschen Rheinwasser zu trinken, wird von den Lesern der Zeitung leider nicht als "Aprilscherz" erkannt. Etwa 50 Leute versammeln sich am Rheinufer und Dr. Schneck und Karin Radke (Julia Beerhold) wissen nicht, was sie machen sollen. Dafür weiß es die Menge, die vergeblich gekommen ist. Rache ist süß.

    "die Anrheiner" ist eine Gemeinschaftsproduktion von Zieglerfilm Köln und Westdeutscher Rundfunk Köln (Redaktion Monika Paetow)

    Mehr im Internet unter www.anrheiner.de

ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen an das Pressebüro "die Anrheiner" 0221-220-8267/
-8266

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von WDR Westdeutscher Rundfunk
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk