Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von TransOcean Kreuzfahrten mehr verpassen.

13.03.2020 – 18:56

TransOcean Kreuzfahrten

TransOcean setzt Kreuzfahrten bis zum 26. April 2020 vorübergehend aus

Ein Dokument

TransOcean setzt Kreuzfahrten bis zum 26. April 2020 vorübergehend aus

Offenbach, 13. März 2020. TransOcean hat sich zusammen mit dem Mutterkonzern Cruise & Maritime Voyages (CMV) aufgrund der aktuellen Situation und der fortlaufenden Ausbreitung von COVID-19 dazu entschieden, alle Kreuzfahrten bis zum 26. April 2020 vorübergehend abzusagen. Durch aktualisierte Regierungshinweise und die bevorstehende Sperrung vieler Häfen auf der ganzen Welt hat sich das Unternehmen für diese Maßnahmen entschieden, um die Passagiere und Crewmitglieder zu schützen.

Die Gesundheit und Sicherheit der Kreuzfahrtgäste und Besatzung hat für TransOcean oberste Priorität. Daher kehren die Schiffe MS ASTOR und MS VASCO DA GAMA in ihre Heimathäfen zurück. „Aufgrund dieser sich schnell entwickelnden globalen Pandemie sind wir nicht in der Lage, unsere geplanten Reiserouten fortzusetzen und die von unseren geschätzten Passagieren erwarteten Reiseerlebnisse zu liefern. Wir haben daher die sehr schwere Entscheidung getroffen, alle Kreuzfahrten vorübergehend bis zum 26. April 2020 auszusetzen, und hoffen sehr, dass wir den Dienst bald wieder aufnehmen und unsere Gäste zurück an Bord begrüßen können“, sagt Christian Verhounig, CEO Cruise & Maritime Voyages.

Diese Reisen sind betroffen:

MS ASTOR 15.04.2020 Westeuropa, Kanaren, Madeira und Marokko

MS VASCO DA GAMA 23.04.2020 Kurztrip von der Themse nach Kiel

26.04.2020 Ostsee mit 2 Tagen St. Petersburg

Allen betroffenen Passagieren wird eine volle Rückerstattung oder ein attraktives Kreuzfahrtguthaben in Höhe von 125 Prozent des Wertes ihrer ursprünglichen Kreuzfahrt angeboten. Kunden, die sich für eine Umbuchung entscheiden, erhalten außerdem einen Sonderrabatt von 20 Prozent auf die Getränkepakete an Bord sowie einen Rabatt von 15 Prozent für Landausflüge und ein Upgrade in die nächsthöhere Kabinenkategorie (je nach Verfügbarkeit). Das Guthaben kann für alle angebotenen Kreuzfahrten eingelöst werden, die in den Programmen 2020 und 2021 von TransOcean enthalten sind. Der Katalog mit den Routen für die Sommersaison 2021 erscheint Ende April. Die neue Reise muss bis zum 31. Juli 2020 gebucht werden.

Über TransOcean Kreuzfahrten

TransOcean Kreuzfahrten ist ein Markenname der South Quay Travel & Leisure Ltd und Teil der CMV Holdings London Ltd. Die Marke präsentiert klassische Kreuzfahrten mit den Schiffen ASTOR, VASCO DA GAMA, COLUMBUS und ab 2021 auch IDA PFEIFFER, dem Schwesterschiff der VASCO DA GAMA. Ausgefeilte Routen mit maximalen Liegezeiten und spannenden Passagen, eine Küche auf hohem Niveau und der herzliche, zuvorkommende Service sind die traditionelle Basis der Unternehmens-Philosophie. Auf der stilvollen ASTOR können bis April 2021 bis zu 570 Passagiere in 289 Kabinen schönste Küsten und ferne Länder erkunden. Deutsch als Bordsprache und die überschaubare Größe sind die Pluspunkte der ASTOR. Mit deutscher Bordsprache punktet auch MS VASCO DA GAMA, die über 630 Kabinen für 1150 Passagiere und ein ausgezeichnetes Passagier-/Raumverhältnis verfügt. Ab Sommer 2021 wird die ebenfalls deutschsprachige MS IDA PFEIFFER die Flotte verstärken. MS COLUMBUS mit englischer Bordsprache und 1400 Passagieren ergänzt das Angebot einer sehr serviceorientierten und zugleich hoch komfortablen Art des Reisens auf dem Wasser mit Routen zwischen zwei und 128 Tagen.

Pressekontakt:
global communication experts
Doris Palito Schneider I Johanna Alberti
Hanauer Landstraße 184
60314 Frankfurt
Tel: +49 (0) 69 1753 71 -046 I -032
presse.transocean@gce-agency.com