ADAC

Autourlaub 2002
Teure Temposünden in Europa

    München (ots) - Zu schnelles Fahren kann Autourlauber in
Skandinavien und Südeuropa teuer zu stehen kommen. Laut ADAC sind
Verstöße gegen die zulässigen Höchstgeschwindigkeiten in fast jedem
dieser Länder merklich teurer als in Deutschland. Während man
hierzulande bei 20 km/h zu schnell bis zu 35 Euro zahlen muss, sind
es beispielsweise in Norwegen wenigstens 205 Euro, in Italien
mindestens 130 Euro. Der Automobil-Club nennt die Bußgelder in den
skandinavischen sowie in den wichtigsten südeuropäischen Ländern, die
fällig sind, wenn man das zulässige Tempolimit um 20 km/h
überschreitet:
    
    - Dänemark                  ab  65 Euro
    
    - Finnland                  ab 100 Euro
    
    - Frankreich                ab  90 Euro
    
    - Italien                    ab 130 Euro
    
    - Norwegen                  ab 205 Euro
    
    - Österreich                ab  30 Euro
    
    - Portugal                  ab  50 Euro
    
    - Schweden                  ab  90 Euro
    
    - Spanien                    ab  90 Euro
    
    Neben Norwegen zählen auch Belgien und Großbritannien zu den
Ländern, in denen Temposünden besonders teuer sind. In Belgien
beträgt das Bußgeld (bei 20 km/h zu schnell) wenigstens 200 Euro, in
Großbritannien durchschnittlich 250 Euro.
    
    Deutlich niedriger als in den genannten Ländern sind die
Bußgeldbeträge bei Tempoüberschreitungen in Ost- beziehungsweise
Südosteuropa. Eine Ausnahme macht lediglich Ungarn. Dort können bei
einer um 20 km/h überschrittenen Höchstgeschwindigkeit bis zu 120
Euro fällig werden.
    
    ADAC-Zentrale Tel.: 089 - 7676 2629
    
ots Originaltext: ADAC
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Für Rückfragen:
Reiner Walsch
ADAC-Pressestelle
Tel.: (089) 76 76- 2629
Fax: (089) 76 76- 4800
Reiner.walsch@zentrale.adac.de
Presse@zentrale.adac.de
http://www.presse.adac.de

Anfragen von Funk und Fernsehen bitte an das ADAC-Studio:
Tel.: (089) 76 76- 2078
oder (089) 76 76- 2049
oder (089) 76 76- 2625

ADAC im Internet: www.adac.de

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: