ADAC

ADAC-Aktion zu Weihnachten
Alle Leistungen bei www.adac.de frei zugänglich

    München (ots) - "Macht hoch die Tür, die Tor' macht weit!" - das
Motto des alten Weihnachtsliedes macht sich jetzt der ADAC zu eigen.
Vom 29. November bis zum 7. Januar öffnet der Automobilclub sein
virtuelles Club-Center unter www.adac.de auch für Nicht-Mitglieder.
    
    In dem mehr als 20.000 Seiten umfassenden Auftritt finden
Internet-Nutzer die klassischen Club-Leistungen sowie aktuelle
Informationen rund ums Thema Mobilität. In den nächsten Monaten
werden besonders die Winterurlauber auf ihre Kosten kommen: So
beschreibt der Alpenstraßenbericht täglich die Befahrbarkeit der
wichtigsten Bergstraßen und Technik-Experten geben Tipps zum
Autofahren bei Kälte und Schnee. Komplett wird der Winter-Service des
ADAC ab 6. Dezember, wenn mit dem Schneebericht ständig die neuesten
Schneehöhen von annähernd 400 Skigebieten gemeldet werden. Wer auf
der Suche nach dem passenden Weihnachtspräsent ist, wird bei einem
virtuellen Einkaufsbummel im ADAC Shop schnell fündig.
    
    Mit dem interaktiven Adventskalender wartet ein weiterer Höhepunkt
auf die vorweihnachtlichen Besucher von adac.de. Surfer, die ein
Kalendertürchen öffnen, können täglich tolle Sachpreise gewinnen.
Chancen auf den Hauptgewinn - einen einwöchigen Aufenthalt für zwei
Personen in einem Tiroler First-Class-Hotel - bieten sich all den
Teilnehmern, die an Heiligabend alle 24 Türchen des Web-Kalenders
geöffnet haben. Für einen schnellen Online-Gruß an Freunde und
Verwandte schließlich stehen im Netz digitale Postkarten mit
weihnachtlichen Motiven zur Auswahl.
    
    Der ADAC im Web findet viel Anklang: Rund 10 Millionen Zugriffe
werden monatlich verzeichnet. Besonders gut kommt derzeit der neue
Routenplaner an. Ebenfalls sehr gefragt sind der Autokatalog, die
Kfz-Bewertung und Kfz-Vergleichstests. Häufig aufgerufen werden dazu
die laufend aktualisierten Verkehrsmeldungen, die Reisenews und das
TourSet, unser kostenloser Reiseführer im Faltblattformat.
    
    
ots Originaltext: ADAC
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Für Rückfragen:
Andreas Hölzel
ADAC-Pressestelle
Tel.: (089) 76 76- 5387
Fax: (089) 76 76- 5140
Andreas.Hoelzel@zentrale.adac.de
http://www.presse.adac.de

Anfragen von Funk und Fernsehen bitte an das ADAC-Studio:
Tel.: (089) 76 76- 2078
oder (089) 76 76- 2049
oder (089) 76 76- 2625

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: