ADAC

"AirMed Network" gegründet
Europas Luftretter bündeln ihre Kräfte

    München (ots) - Bei der Rettung von Menschenleben wollen Europas
zivile Luftrettungsorganisationen jetzt noch enger zusammenwirken.
Mit dem Ziel, ihre operativen Aktivitäten zu bündeln, haben sich die
führenden Verbände aus sechs europäischen Ländern am Freitag, 20.
April 2001, zur Arbeitsgemeinschaft "AirMed Network"
zusammengeschlossen.
    
    Horst Werner Leukel, ADAC-Vizepräsident für Technik, unterstrich
bei der Gründungsveranstaltung in Berlin die Gemeinsamkeiten im Kampf
für die Patienten. Der Zusammenschluss solle die
grenzüberschreitende Nutzung gemeinsamer Ressourcen fördern. Leukel:
"Wir knüpfen damit ein Netzwerk für die praktische, tägliche Arbeit
bei der Rettung und der Verlegung von Patienten mit Hubschraubern
sowie bei der Rückholung Kranker und Verletzter aus dem Ausland."
Dabei gehe es beispielsweise um die bessere Vernetzung wichtiger
Bereiche wie Flugbetrieb, Wartung und Verwaltung. Das werde zur
Sicherung der Versorgungsqualität in der Luftrettung beitragen.
    
    Unter dem Dach von "AirMed Network" vereinigen Europas Luftretter
ihre technischen, medizinischen und logistischen Ressourcen sowie
Wissen aus nahezu fünf Jahrzehnten. Die Gründungsmitglieder aus der
Schweiz, Deutschland, Österreich, den Niederlanden, Spanien und
Italien verfügen derzeit über eine Flotte von insgesamt 76
Rettungshubschraubern sowie 14 Ambulanzflugzeugen und betreiben
jeweils eigene Notrufzentralen.
    
    Reprofähige aktuelle Fotos zum Thema Luftrettung finden Sie in
unserem Presse-Bildarchiv unter www.presse.adac.de im Internet.
    
ots Originaltext: ADAC
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Für Rückfragen:
Ulf Rasch
ADAC-Pressestelle
Tel.: (089) 76 76- 2108
Fax:  (089) 76 76- 2801
ulf.rasch@zentrale.adac.de
http://www.presse.adac.de

Anfragen von Funk und Fernsehen bitte an das ADAC-Studio:
Tel.: (089) 76 76- 2078
oder  (089) 76 76- 2049
oder  (089) 76 76- 2625

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: