Das könnte Sie auch interessieren:

Hypebeasts 2018: Was ist noch heiß, was verbrannt? - Neue Ausgabe von treibstoff: Das Magazin von news aktuell

Hamburg (ots) - Die neue Ausgabe von treibstoff ist erschienen (4/18). Im Magazin der dpa-Tochter news ...

"Die Geissens" werden in den Adelsstand gehoben

München (ots) - "Die Geissens" zwischen Obertauern und Paris - Neue Doppelfolge über Deutschlands wohl ...

Zwischen Lob und Selbstzweifel: die "Dancing on Ice"-Promis vor ihrer zweiten Kür auf dem Eis - am Sonntag live in SAT.1

Unterföhring (ots) - Bezaubernde Kür oder große Rutschpartie? Sieben Prominente wagen ihren zweiten Tanz auf ...

20.11.2012 – 10:15

ADAC

Bundesfahrradturnier 2012
Der ADAC kürte die sichersten Radfahrer
Beim Finale in Koblenz ging es um die Titel in drei Altersklassen

München (ots)

Beim Bundesfinale der ADAC Fahrradturniere in Koblenz wurden aus den 108 besten Radfahrern aus allen Vorrunden (acht bis 15 Jahre) die Sieger ermittelt. Die Endrundenteilnehmer hatten sich in 5 500 lokalen und regionalen Vorrundenturnieren unter rund 320 000 jungen Pedalrittern aus ganz Deutschland qualifiziert.

Anfahren, Spurwechsel, Slalom- und Achter-Fahren, das Bremsen sowie die Verkehrstauglichkeit der Fahrräder standen im Mittelpunkt des Wettbewerbs. Mit den Fahrradturnieren unterstützen der ADAC, Capri-Sonne und Skoda als Helmpartner praxisnah die Verkehrserziehung in Elternhaus und Schule.

Und das sind die Gewinner 2012:

Altersklasse acht bis neun Jahre:
Mädchen: Sharleen Dreher aus Brunsbüttel, ADAC Schleswig-Holstein
Jungen: Tim Heintz aus Merzig, ADAC Saarland

Altersklasse zehn bis elf Jahre:
Mädchen: Ricarda Hartmann aus Lindenberg, ADAC Pfalz 
Jungen: Marco Luig aus Warstein, ADAC Westfalen

Altersklasse zwölf bis 15 Jahre:
Mädchen: Judith Lauck aus Merzig, ADAC Saarland 
Jungen: Yannik Lauck aus Merzig, ADAC Saarland 

Ziel der Fahrradturniere ist es, die jungen Radfahrer auf die Gefahren des Straßenverkehrs vorzubereiten und ihnen dabei Freude und Sicherheit beim Radfahren zu vermitteln. Diese Verkehrssicherheitsarbeit des ADAC ist dringend erforderlich, weil die Zahl der verunglückten Kinder im Alter zwischen 6 und 14 Jahren nach wie vor hoch ist. Allein 2011 verunglückten rund 11 000 Kinder dieser Altersgruppe mit dem Fahrrad. Zwanzig Kinder kamen dabei ums Leben.

Finanziell gefördert werden die ADAC Fahrradturniere vom Partner Capri-Sonne. Skoda unterstützt als exklusiver Helmpartner die Fahrradturniere mit 10 000 Helmen.

Zu diesem Text bietet der ADAC unter www.presse.adac.de ein Foto an.

Pressekontakt:

ADAC Öffentlichkeitsarbeit
Externe Unternehmenskommunikation
Katrin Müllenbach-Schlimme
Tel.: +49 (0) 89/7676 2956
E-Mail: katrin.muellenbach-schlimme@adac.de

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ADAC
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung