Das könnte Sie auch interessieren:

Was die PR-Elite besser macht als der Durchschnitt: Exzellenz in der Unternehmenskommunikation

Hamburg (ots) - Was unterscheidet einen durchschnittlichen von einem herausragenden Kommunikationsprofi? Vier ...

Presseportal.de punktet mit neuem responsiven Design

Hamburg (ots) - Presseportal.de, eines der reichweitenstärksten Portale Deutschlands, punktet ab sofort mit ...

Big Bang zum Abschluss: Wer gewinnt das Finale der ProSieben-Show "Masters of Dance"?

Unterföhring (ots) - Wer gewinnt die ProSieben-Show "Masters of Dance"? Im großen Finale am Donnerstag, 10. ...

15.01.2001 – 13:25

ADAC

Pannenhilfe: ADAC denkt nicht über weiße Flotte nach

    München (ots)

Die in dem Spiegelartikel 'Angriff auf die gelben Engel' (3/01) aufgestellte Behauptung, der ADAC erwäge parallel zur Straßenwacht für die Versicherungswirtschaft eine 'weiße Flotte' aufzubauen, entbehrt jeglicher Grundlage. "Es kann nicht in unserem Interesse sein", so ADAC Präsident Otto Flimm, "die Kernleistung für unsere Mitglieder gegen Gebühr an Dritte zu verkaufen." Der ADAC leistet im Jahr rund 3,5 Mio. Pannenhilfen, davon 2,3 Mio. durch die clubeigenen gelben Engel und 1,2 Mio. durch Straßendienstunternehmen. Bei dem ebenfalls in dem Artikel erwähnten Spitzengespräch mit der Versicherungswirtschaft handelt es sich um einen jährlich stattfindenden gemeinsamen Gedankenaustausch.


ots Originaltext: ADAC
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Für Rückfragen:
Dieter Wirsich
ADAC-Pressestelle
Tel.: (089) 76 76 - 2052
Fax:  (089) 76 76 - 2801
Presse@zentrale.adac.de
http://www.presse.adac.de

Anfragen von Funk und Fernsehen bitte an das ADAC-Studio:
Tel.: (089) 76 76 - 2078
oder  (089) 76 76 - 2049
oder  (089) 76 76 - 2625

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ADAC
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung