ADAC

Kraftstoffpreise in Deutschland
Benzin kratzt an der Marke von 1,50 Euro
ADAC: Super-Preis jetzt schon über Höchststand von 2010

München (ots) - Die deutliche Verteuerung von Rohöl bekommen immer stärker auch die Autofahrer zu spüren. Wie die aktuelle Auswertung der Kraftstoffpreisdatenbank des ADAC zeigt, kostet Superbenzin in Deutschland derzeit im Schnitt 1,495 Euro je Liter und ist damit auf dem höchsten Stand seit dem Sommer 2008. Gegenüber der Vorwoche hat sich Ottokraftstoff um 2,6 Cent verteuert. Vor diesem Hintergrund ermahnt der ADAC die Mineralölindustrie, die Einführung des neuen Kraftstoffs E 10 nicht zur Verbesserung der Gewinnsituation zu nutzen.

Auch der Dieselpreis befindet sich weiter im Steigflug. Laut ADAC kostet ein Liter aktuell 1,333 Euro - ein Anstieg gegenüber der Vorwoche um 1,5 Cent.

Der Club empfiehlt den Autofahrern, vor dem Tanken die Preise zu vergleichen und nach Möglichkeit günstigere Stationen anzusteuern. Sparen lässt sich jedoch auch durch die Fahrweise, die den größten Einfluss auf den Verbrauch hat. Detaillierte Informationen rund ums Thema Kraftstoff findet man unter www.adac.de/tanken .

Hinweis für die Redaktionen: Zu diesem Text bietet der ADAC unter www.presse.adac.de eine Infografik an.

Pressekontakt:

ADAC-Öffentlichkeitsarbeit
Externe Kommunikation
Andreas Hölzel
Tel.: +49 (0)89 7676 5387
E-Mail: andreas.hoelzel@adac.de

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: