CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Dött: Abgasmanipulationen sind nicht hinnehmbar

Berlin (ots) - Vorwürfe so schnell wie möglich klären

Volkswagen hat am Wochenende zugegeben, die Abgaswerte bei Dieselfahrzeugen in den USA manipuliert zu haben. Hierzu erklärt die umweltpolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Marie-Luise Dött:

"Die in den USA jetzt aufgedeckten Manipulationen bei den Abgasmessungen bei Fahrzeugen des Volkswagenkonzerns stellen einen schwerwiegenden Vertrauensmissbrauch für die Kunden aber auch für die Politik dar.

Ich erwarte zuerst natürlich vom Volkswagenkonzern, aber auch von anderen Automobilherstellern, klare und überprüfbare Darstellungen, dass derartige Aktivitäten ausgeschlossen werden und die Verantwortung gegenüber der Umwelt und der Gesundheit der Bürger nicht nur in Worten und Hochglanzbroschüren, sondern mit belastbar nachprüfbaren Taten wahrgenommen wird.

Nur so kann Vertrauen wieder hergestellt werden."

Pressekontakt:

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: