Das könnte Sie auch interessieren:

Was die PR-Elite besser macht als der Durchschnitt: Exzellenz in der Unternehmenskommunikation

Hamburg (ots) - Was unterscheidet einen durchschnittlichen von einem herausragenden Kommunikationsprofi? Vier ...

Vierschanzentournee: Das Finale live im ZDF

Mainz (ots) - Das Abschlussspringen der Vierschanzentournee 2018/2019 in Bischofshofen/Österreich ist der ...

Sensationssieg! Jimi Blue Ochsenknecht und Max Hopp gewinnen die "Promi-Darts-WM 2019" gegen Weltmeister van Gerwen und Rafael van der Vaart

Unterföhring (ots) - Spektakuläres Länderduell bei der "Promi-Darts-WM 2019" auf ProSieben! Am Ende eines ...

14.11.2000 – 11:08

CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Schmidt: Wenn Klimmt bleibt, bekommt das Wort SPD eine völlig neue Bedeutung: Scheinheilige Pharisäer und Doppelmoralisten

    Berlin (ots)

Der Justiziar der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Andreas Schmidt (Mülheim) MdB, erklärt:          Bundesminister Klimmt akzeptiert den gegen ihn erlassenen Strafbefehl. Damit ist ein Bundesminister der Bundesrepublik Deutschland durch die Verhängung einer Kriminalstrafe vorbestraft.          Klimmt muss jetzt abtreten oder Bundeskanzler Schröder muss ihn entlassen.     Seit einem Jahr zeigen die Sozialdemokraten wegen nicht korrekt angegebener Spenden mit dem Finger auf die Union und gerieren sich in maßloser Weise als die Hüter von Recht und Gesetzestreue.          Wenn der vorbestrafte Klimmt im Amt bleibt, ist das der Gipfel der Heuchelei.

    Das Wort SPD bekommt dann eine ganz neue Bedeutung: Scheinheilige
Pharisäer und Doppelmoralisten.
    
    
    
ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Pressestelle
Tel.: (030) 227-52360
Fax:  (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.bundestag.de
E -Mail: fraktion@CDUCSU.Bundestag.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von CDU/CSU - Bundestagsfraktion
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung